Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Land unter in Borstel
Schaumburg Auetal Land unter in Borstel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 01.06.2018
Ein überfluteter Hof. Quelle: la
Anzeige
Borstel

Auf der Autobahn zwischen Rehren und Bad Eilsen hat am Freitag 30 Zentimeter Wasser gestanden. Gegen 13.15 Uhr zog ein Gewitter auf und den tiefsten Punkt im Auetal  Borstel - hat es wieder besonders hart erwischt.

 In Borstel war in der Straße Osterfeld und in der Mühlenstraße Land unter. Die Feuerwehr Kathrinhagen musste ausrücken, zwei Keller auspumpen und Schlammmassen von der Fahrbahn entfernen.

„Wir werden zunächst mit Unterstützung durch einen Landwirt die Straße mit einem Trecker mit Baggerschaufel vom gröbsten Matsch befreien“, erklärte Ortsbrandmeister Ulrich Krummfuß. Bürgermeister Heinz Kraschewski und Gemeindebrandmeister Michael Möller waren am späten Nachmittag vor Ort und machten sich ein Bild.

Problem mit dem Mühlengraben

„Hier gibt es immer mehr Ackerland und bei Starkregen fließt der Schlamm von dort auf die Straße und in die Häuser“, stellte Kraschewski fest. Auch seien die Gräben nicht alle frisch ausgebaggert und konnten daher nicht das ganze Wasser aufnehmen.

„Wir haben hier ein großes Problem mit dem Mühlengraben“, stellte der Borsteler Hartwig Ostermeier fest. Der Graben sei teilweise zugewachsen und der Ablauf ohnehin zu klein. Kraschewski versprach, dass die Situation in kommende Woche genau unter die Lupe genommen und möglichst umgehend Abhilfe geschaffen wird.

la

Anzeige