Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Mähdrescher entflammt Feld
Schaumburg Auetal Mähdrescher entflammt Feld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 07.08.2017
Mit zwei Fahrzeugen sind die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Rehren-Westerwald und Schoholtensen-Altenhagen angerückt und kontrollieren den Brand schnell. Quelle: la
Anzeige
ALTENHAGEN

Als um Punkt 12 Uhr am Montag die Sirenen in Rehren und Altenhagen ertönten, glaubten einige Anwohner noch an einen außerplanmäßigen Probe-Alarm, der üblicherweise immer am ersten Sonnabend im Monat um 12 Uhr ausgelöst wird. Doch die Feuerwehren aus Rehren-Westerwald und Schoholtensen-Altenhagen wurden zu einem Ernstfall alarmiert. Ein Teil eines gerade abgemähten Weizenfeldes zwischen Altenhagen und Klein Holtensen stand in Flammen. Der Landwirt hatte den Brand zunächst nicht bemerkt und weiter gemäht. Der Wind stand nämlich so, dass das Feuer in seinem Rücken loderte. Somit hatte er Glück im Unglück, denn nur ein Teil der bereits abgeernteten Fläche brannte ab.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren waren schnell vor Ort und konnten so Schlimmeres verhindern. Im Anschluss an die Löscharbeiten fuhr ein Trecker mit Scheibenegge über die Fläche und pflügte eventuell noch bestehende Brandnester unter.

„Bei diesem Einsatz in dem abgelegenen Gebiet hat sich gezeigt, wie wichtig unser wasserführendes Fahrzeug ist“, stellte Ortsbrandmeister Wilhelm Riebe aus Schoholtensen fest. Auch wenn diesmal nur rund 200 Liter Wasser verbraucht worden waren. la

Anzeige