Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mal gucken, wie der Winter wird

Auetaler Ausschuss debattiert über Haushaltsplan Mal gucken, wie der Winter wird

Der Beschlussvorschlag ist verständlich: Die Haushaltsansätze werden für die Sportplätze, Sportheime, Sporthallen und das Freibad Rolfshagen zur Beschlussfassung empfohlen. Die Brisanz zeigt nur der nähere Blick: Das Freibad muss saniert werden, und zwar mit hohem fünfstelligen Aufwand.

Voriger Artikel
Für die Kinder schneit es sogar
Nächster Artikel
Ein Leben lang treu

Nicht alles ist im Freibad für die Ewigkeit gemacht.

Quelle: rnk

Auetal. Die Verwaltung hat zur Vorbereitung der Sitzung die voraussichtlichen im Jahr 2016 zu finanzierenden Aufwendungen und die zu erwartenden Erträge kalkuliert und für den Fachausschuss sowie dem Rat dargestellt. Gegenüber dem Vorjahr findet sich eine große Veränderung im Ergebnishaushalt hinter der Zahlenstelle 424.30: Im Freibad Rolfshagen entstehen gegenüber dem Haushalt 2015 Mehrkosten in Höhe von 66000 Euro.

 Diese Entwicklung begründet sich vor allem durch eine Ausgabensteigerung bei der Bauunterhaltung: Alleine rund 55000 Euro kostet die Sanierung des Spaß- und des Kinderbeckens. Durch die Witterungseinflüsse haben sich Risse und Hohlstellen an den Becken und an der Außenwand mit Beckenkopf gebildet. Sollte der Winter 2015/2016 mild bleiben, also wenig Frostperioden aufweisen, kann die Maßnahme unter Umständen auch erst 2017 ausgeführt werden, meint die Verwaltung. Aber: „Spätestens nach dem Winter 2016/2017 ist eine Sanierung jedoch unumgänglich.“

 Beraten wird erstmals über das Freibad am morgigen Donnerstag, wenn sich ab 17 Uhr der Fachausschuss in der Alten Molkerei zur öffentlichen Sitzung trifft. Da dort auch die Kindergarten-Kosten auf den Tisch kommen, werden die Mittel, die für das Freibad benötigt werden, im Vergleich allerdings wie Kleingeld anmuten. rnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg