Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Mit Quad von Graben zu Graben gefahren
Schaumburg Auetal Mit Quad von Graben zu Graben gefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 01.04.2012
Torben Gerber hängte einen Anhänger an sein Quad, um den Müll, aber auch Arbeitspartner Heinz Jochens transportieren zu können. Quelle: Foto: la
Anzeige
Borstel

„Es ist schon beschämend, was die Menschen alles in die Natur werfen“, stellte der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft und Ortsvorsteher, Hans-Werner Gerber fest.

Vor allem die vielen leeren Schnapsflaschen würden ihm zu denken geben. „Allerdings haben wir diesmal keine großen Sachen, wie zum Beispiel Autoreifen, gefunden“, so Gerber.

In kleinen Gruppen sind die „Müllsammler“ ausgeschwärmt, bestückt mit Arbeitshandschuhen, Greifern und Müllsäcken. Torben Gerber hatte einen kleinen Anhänger an sein Quad gehängt, um den Müll transportieren zu können. Beim Wechsel des Sammelstandortes nahm er seinen „Arbeitspartner“ Heinz Jochens dann auch mal ein Stückchen des Weges im Anhänger mit. Nach gut zweieinhalb Stunden trafen sich die fleißigen Helfer an der „Alten Schule“ wieder, wo sie sich bei einem Imbiss stärkten.

Anzeige