Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Politik hautnah
Schaumburg Auetal Politik hautnah
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 20.12.2012
Maria Flachsbarth und Jörn Lohmann im Paul-Löbe-Haus. Quelle: pr.
Rehren (r)

Erste Praktikumserfahrungen konnte Lohmann bereits in dem Büro des Mitgliedes des Europäischen Parlamentes, Burkhard Balz (CDU), aus Stadthagen sammeln.

 „Seitdem ich lesen kann, interessiere ich mich für politische Abläufe, und nun habe ich die Chance bekommen, Politik live zu erleben. Als CDU-Bundestagsabgeordnete des benachbarten Wahlkreises Hannover-Land II vertritt Frau Flachsbarth ja auch niedersächsische Belange, die mich in meiner Zukunft direkt betreffen werden“, resümiert der Schüler des Gymnasiums Adolfinum in Bückeburg. Durch die Arbeit von Flachsbarth als Berichterstatterin des Umweltausschusses konnte Jörn Lohmann die Entscheidungen des Ausschusses miterleben, die ihn als Niedersachsen – möglicherweise in Fragen der Endlagerung von atomaren Reststoffen – direkt betreffen könnten. Lohmann hatte, neben der täglichen Büroarbeit, die Gelegenheit, Einblicke in unterschieliche parlamentarische Gremien zu gewinnen sowie politische Abendveranstaltungen zu besuchen.

So nahm er etwa an einer Fraktionssitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion teil, in der es um die aktuellen Beschlüsse des Koalitionsausschusses ging, und verfolgte eine richtungsweisende Veranstaltung zum Thema E-Mobilität in der Landesvertretung Niedersachsen. Auch die Teilnahme an der Umweltausschuss-Sitzung war eindrucksvoll: „Hier erlebt man, wie sich Abgeordnete der verschiedenen Fraktionen sachlich, fachlich über Themen auseinandersetzen, da gibt es keine Polemik“, so Lohmann. Alles in allem war es eine „spannende Zeit im Parlament und der Hauptstadt, die viele Einblicke in Bereiche gewährt hat, die man sonst nur durch die Medien wahrnimmt“, stellt Lohmann fest.