Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Scheune und Wohnhaus in Flammen

Großbrand in Bernsen Scheune und Wohnhaus in Flammen

Ein vorbeifahrender Fernfahrer entdeckte heute Nacht um 1.48 Uhr ein brenndes Fahrzeug vor einer Scheune an der Ortsdurchfahrt und alarmierte die Feuerwehr.

Voriger Artikel
Gute Mischung
Nächster Artikel
Nur ein Einsatz, aber 1115 Dienststunden

In Bernsen steht seit kurz vor 2 Uhr eine Scheune in Flammen. Der Brand hat sich auch auf anliegende Gebäudeteile ausgebreitet.

Quelle: la

Bernsen (tol,la). Die Auetaler Ortswehren sind seitdem, unterstützt von den Drehleitern aus Bückeburg und Rinteln, im Einsatz. Vor der Scheune brannte zunächst ein abgestellter Bulli. Durch starken Wind breitete sich das Feuer auf die Scheue aus, der Dachstuhl stand rasch in Flammen. Trotzdem konnte nicht verhindert werden, dass sich der Brand auf anliegende Gebäudeteile und das Wohnhaus ausbreitete. Im Löscheinsatz sind rund 100 Einsatzkräfte.

Die Löscharbeiten dauern noch an. Die Bernser Straße, Landesstraße 443, wird vorraussichtlich bis zum spätern Vormittag voll gesperrt bleiben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg