Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Sie gehen mit ihrer Laterne
Schaumburg Auetal Sie gehen mit ihrer Laterne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 13.11.2012
Gleich geht‘s los. Quelle: pr
Anzeige
Rehren (r)

Die Laternen wurden zuvor an zwei Laternenbastelnachmittagen gemeinsam von den Kindergartenkindern und deren Eltern gebastelt. Für die Laternen der Krippenkinder legten sich die Eltern an einem Bastelabend mächtig ins Zeug. Zur Auswahl standen gefährliche Drachen, lustige Zebras, niedliche Katzen und süße Kuschelmonster.

 Nach der Begrüßung sangen die „Sternensinger“ als Einstimmung allen Gästen ein paar Laternenlieder vor und begleiteten diese mit Instrumenten.

 Bevor es mit dem Umzug losging, konnten sich alle im Schein der Windlichter, Lichterketten und Laternen mit heißen Würstchen, Kinderpunsch, Kakao und Brezeln stärken. Am gemütlichen Lagerfeuer haben sich Groß und Klein aufgewärmt und leckeres Stockbrot gebacken.

 Dann war es endlich so weit: Die Kindergartenmeute machte sich auf den Weg durch die Steinbeeke, in die Ortheide, zurück entlang der Auestraße und drehten eine Runde durch den Schäferhof. Begleitet wurde der Umzug durch die Feuerwehr Rehren/Westerwald und dem Musikzug TSV Germania Pohle.

 Gegen 19.15 Uhr war das Laternenfest beendet, denn nach einem ereignisreichen Kindergartentag und einem großen Laternenumzug waren die kleinen Hauptpersonen ziemlich erschöpft und müde. „Es war ein rundum gelungenes Fest, und es war uns allen eine Freude in die vielen strahlenden Gesichter zu schauen“, zog Evelyn Watermann als stellvertretende Leiterin der Kindertagesstätte zufrieden Bilanz.

Anzeige