Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Spielregeln beachten
Schaumburg Auetal Spielregeln beachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.10.2013
Anzeige
Auetal

Das Feuer ist ständig unter Kontrolle zu halten. Gefahr bringender Funkenflug und erhebliche Rauchentwicklung sind zu verhindern. Zur Feuerbekämpfung muss geeignetes Gerät zur Verfügung stehen. Die Verbrennungsstelle darf nicht verlassen werden, bevor Feuer und Glut erloschen sind. Das Feuer darf nicht mit Flüssigbrennstoffen oder anderen Abfällen in Gang gesetzt werden. Das Material darf nicht länger als 14 Tage vor dem Brenntag zusammengetragen worden sein.

Es ist durch geeignete Maßnahmen (Um- oder Aufschichten) sicherzustellen, dass sich keine Kleintiere im Brennmaterial befinden. Das Verbrennen ist nicht gestattet bei anhaltender trockener Witterung, bei starkem Wind, wenn eine Beeinträchtigung des Verkehrs auf öffentlichen Verkehrsflächen infolge Rauchentwicklung zu befürchten ist und auf moorigen Untergründen.

 Mindestabstände: 20 Meter zu Gebäuden aus nicht brennbaren Materialien und harter Bedachung; 30 Meter zu Gebäuden mit Aufenthaltsräumen, Gebäuden mit weicher Bedachung, öffentlichen Verkehrswegen, Wäldern und Erholungseinrichtungen sowie 100 Meter zu Schulen, Kinderbetreuungseinrichtungen, Altenheimen und Einrichtungen mit erhöhter Explosions- oder Brandgefahr.

Anzeige