Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Stromleitung wird verkabelt

30000-Volt-Leitung Stromleitung wird verkabelt

An diversen Stellen in Rehren und im östlichen Auetal wird derzeit heftig gebuddelt, unter anderem an der Steinbeeke in Rehren, parallel zur L443 von Westendorf bis Altenhagen und in der Feldmark zwischen Altenhagen und Wiersen.

Voriger Artikel
Urteil im Prozess um Unfall auf A2 steht noch aus
Nächster Artikel
Jugend hält Tradition aufrecht

Rehren/Wiersen. Die Westfalen Weser Netz arbeitet an der Verkabelung der 30000-Volt-Leitung vom Umspannwerk Rehren bis nach Rodenberg.

 Nach Angaben eines Pressesprechers von Westfalen Weser Netz werden die Arbeiten in zwei Bauabschnitten vorgenommen. In diesem Jahr werden die rund zehn Kilometer Erdkabel bis zur Wierser Landwehr verlegt, 2017 folgt dann die rund sieben Kilometer lange Strecke bis Rodenberg-Algesdorf. Mehr als 900000 Euro investiert das Unternehmen in die Verlegungsarbeiten des ersten Bauabschnitts.

 Nötig geworden sei die Baumaßnahme, weil die 64 im Jahr 1937 errichteten Masten der Freileitungstrasse ihre technische Lebensdauer erfüllt haben. „Mit der Verkabelung der Leitung erhöhen wir die Versorgungssicherheit für die Gemeinden Rehren und Rodenberg. Darüber hinaus ist die Verlegung wichtig, um den erzeugten Strom aus dem Windpark Antendorf weiterhin sicher und zuverlässig ins Netz einzuspeisen“, so Heinrich Matthias, Leiter des Regionalbereiches Schaumburg/Hameln. Erdkabel seien weniger störanfällig und wartungsärmer als Freileitungen. Da zudem der jährliche Aufwand für das Freischneiden der Freileitungstrasse von Sträuchern an Straßen- und Waldrändern erheblich ist, entschied sich der Netzbetreiber für die Erdverkabelung. Nach Beendigung der Verlegearbeiten sollen im Winter 2017/2018 die Strommasten zurückgebaut werden. Für die Tiefbauarbeiten seien Firmen aus der Region beauftragt worden.

la

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg