Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tretet ein

"Nacht der Kirche" Tretet ein

Beten muss keiner, singen auch nicht. Und bezahlen erst recht nicht. Die „Nacht der Kirche“ hält am Freitag, 11. September, wieder Einzug in Kathrinhagen.

Voriger Artikel
Autobrand auf der A2
Nächster Artikel
Auetal: Hacker erpressen Unternehmer

Die Katharinenkirche steckt mit ihren mehr als 900 Jahren auch heute noch voller Leben.

Quelle: pr.

Kathrinhagen. Los geht es um 18.30 Uhr. Und das, was schon jetzt vom Programm bekannt ist, verspricht, einen breiten Bogen durch die Interessen der gesamten Gemeinde zu schlagen.

Sie wollen lachen und staunen? Ab 19.30 tritt die Clownin „Motte“ auf und unterhält Groß und Klein mit Späßen und Schabernack. Wer Angst vor Clowns hat oder lieber etwas Andächtiges möchte, für den gibt es ab 19.45 Uhr „Poetisches“ mit Tanja Wente und Inken Weber in der Katharinenkirche. Sie wollen es lieber etwas rockig? Dann ist der Auftritt der Obernkirchener Band „Westpol.“ von 21.30 Uhr an genau das Richtige. Auch Jürgen Leo und seine Söhne Tjark und Hauke werden in und um den Pfarrhof musikalisch unterhalten.

Die Aufzählung ließe sich fortsetzen. Aber beim Blick ins Programm bleibt der Eindruck: Da ist für jeden etwas dabei. Eingerahmt werden die Veranstaltungen vom Gottesdienst mit Begrüßung der Vorkonfirmanden und dem Posaunenchor ab 18.30 Uhr und dem Abendsegen von Pastorin Dorothea Mecking.

Mit viel Liebe haben Rita Weber und zahlreiche Mitstreiter aus dem Vorstand, dem Frühstücksteam und der Gemeinde Auetal in den vergangenen Wochen geplant, organisiert und vorbereitet. „Aber alles steht und fällt letztlich mit dem Wetter“, sagt Weber. Zwar finde die „Nacht der Kirche“ in jedem Fall statt, und „toll wird es so oder so“, aber die Erfahrung zeige, dass bei gutem Wetter einfach mehr Menschen das Haus verließen.

„Wenn das Wetter schlecht ist, haben wir halt eine schöne Veranstaltung drinnen“, sagt Weber. So oder so: Sie ist sich sicher, dass die Veranstaltung der Gemeinde viel bringt. Geld will man aber nicht einnehmen: Eintritt wird nicht verlangt, Speisen und Getränke werden zum Selbstkostenpreis von den Frühstücksfrauen bereitgestellt.

Wer die Katharinenkirche noch nicht kennt, dem sei die Kirchenführung mit Elsbeth Büthe ab 19.30 Uhr und ab 20.45 Uhr ans Herz gelegt. Für die Kleinen gibt es abseits der genannten Aktionen auch noch von 19.30 Uhr an die Möglichkeit, mit dem Mädchenkreis zu basteln und mit Dorothea Ocker im Pfarrgarten Stockbort zu backen. Auch das alte Pfarrhaus öffnet seine Tore und bietet die Möglichkeit, in den Antiquitäten der Familie Griffioen zu stöbern und den Garten zu entdecken.

Auch die Lesung von Frank Suchland in der Kirche verspricht, ein Höhepunkt zu werden. Er liest ab 20 Uhr Heiteres und Nachdenkliches zum Thema „Rund um den Sommer“. Vor dem Auftritt von „Westpol.“ gibt es ab 21 Uhr noch die Möglichkeit, den neu gestalteten Durchgang zur Kirche mit allen Sinnen zu entdecken und Kleinigkeiten aus dem liebevoll gepflegten Lavendelbeet zu erstehen. Ab 21.15 Uhr bietet Pastorin Mecking ein offenes Singen am Pfarrhof an.

„Einen fixen Schlusspunkt für die Nacht der Kirche gibt es nicht“, so Weber. „Wir wollten einen schönen Abend nicht einfach abwürgen.“ Daher lasse man die Veranstaltung einfach einmal laufen, und wenn sich ein Ende abzeichne, wird Mecking den Verbliebenen noch einen Abendsegen mit auf den Weg zu geben. jak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg