Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Vollsperrung nach Lastwagen-Unfall

Auetal / A2 Vollsperrung nach Lastwagen-Unfall

Die Alarmmeldung am Mittwoch erfolgte um 1.45 Uhr nachts und ließ nichts Gutes vermuten: Unfall mit zwei Lastwagen auf der Autobahn Richtung Dortmund in Höhe Bernsen. Alarmiert durch die Leitstelle Schaumburg wurden die Auetaler Feuerwehren des Zuges Mitte Rehren/Westerwald, Escher und Rannenberg sowie die Feuerwehren des Zuges West Rolfshagen und Kathrinhagen. Insgesamt waren 44 Einsatzkräfte im Einsatz.

Voriger Artikel
Flötenspiel und Trommelschlag
Nächster Artikel
Viertbestes Team in ganz Niedersachsen

Der umgekippte Anhänger des Lastwagens sperrt alle Autospuren auf der A2.pr

Auetal. Noch vor Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeugs an der Unfallstelle konnte sich der Fahrer des verunglückten Lastwagens selbst befreien. Auch war glücklicherweise nur ein Lastwagen an dem Unfall beteiligt.

 Allerdings versperrte der umgekippte Anhänger des Lkw alle Fahrspuren der Autobahn. Aus diesem Grund wurde die Fahrbahn Richtung Dortmund von der Polizei voll gesperrt.

 Für die Bergung des Lastwagens wurde die Unfallstelle von der Feuerwehr ausgeleuchtet. Des Weiteren wurde die Fahrbahn der Autobahn von den herumliegenden Trümmerteilen befreit. Der Einsatz auf der Autobahn konnte um 2.45 Uhr für den Zug Mitte beendet werden. Der Zug Ost verblieb zur Unterstützung der Bergung an der Unfallstelle. Für die Feuerwehr Rehren/Westerwald war es bereits der dritte Einsatz auf der A2 in dieser Woche. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg