Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal „Wie ein riesiger Aschbecher“
Schaumburg Auetal „Wie ein riesiger Aschbecher“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 16.04.2012
 Die fleißigen Helfer haben den Müll auf einen großen Anhänger geladen und freuen sich nun auf Pizza und Getränke in gemütlicher Runde. Quelle: la.
Anzeige
Rolfshagen

Rolfshagen (la). „Rolfshagen ist ein riesiger Aschbecher“, stellte Karen Laknahur fest, die mit ihren Kindern jede Menge Zigarettenkippen entlang der Rolfshagener Straße aufgesammelt hat. Außerdem monierte, dass im Dorf gerast wird. „Selbst wenn man hier mit Kindern am Straßenrand entlang geht, wir nicht gebremst.“ Aber nicht nur Zigarettenkippen haben die fleißigen Helfer in und um Rolfshagen in Müllsäcke und auf Anhänger gepackt.

 „Wir haben unter anderem zwei Fahrräder und einen Kochtopf gefunden“, erzählte Elisabeth Fischbeck. Einen ganzen Sack voller Windeln hat Jörg Waltemathe mit dem Feuerwehrnachwuchs aus dem Wald geholt.

 Flaschen, Papier, ein Drainagerohr und vieles mehr wanderte im Laufe des Vormittags in die Müllsäcke, und die Mitglieder der Ortsfeuerwehr kreisten durch das Dorf, um die größeren Teile und die Säcke aufzuladen.

 „Wir freuen uns über die große Beteiligung“, stellten Ortsvorsteher Rüdiger Teich und Siegbert Held vom Verein „Rolfshagen Aktiv“ fest, die zu der Aufräumaktion eingeladen hatten.

 Als Dankeschön und zur Stärkung gab es mittags für alle großen und kleinen Helfer Pizza und Getränke auf dem Platz der Dorfgemeinschaft. Eine Wiederholung der Aktion ist für den Herbst dieses Jahres geplant.

Auetal Auetal / Aktion - Rannenberger räumen auf

An der großen Müllsammlung der Dorfgemeinschaft Rannenberg haben sich wieder rund 30 Kinder und Erwachsene beteiligt.

13.04.2012
Auetal Auetal / Neue Laternen - Pendlerparkplatz wird beleuchtet

Der Pendlerparkplatz hinter der „Alten Molkerei“, der über den Rehrener Marktplatz erreichbar ist, wird nicht besonders gut angenommen. „Die Begründung der meisten Pendler ist bis jetzt die fehlende Beleuchtung gewesen“, erklärt der Bauamtsleiter der Gemeinde Auetal, Friedhelm Liwack. Darauf habe die Verwaltung nun reagiert und zwei Straßenlaternen aufstellen lassen, die für ausreichend Licht auf dem Schotterparkplatz sorgen.

16.04.2012
Auetal Auetal-Rehren / Neuer Hausmeister an der Grundschule - „Der enge Kontakt zu den Kindern macht mir viel Spaß“

Den meisten Auetalern ist Friedjof Runge aus Antendorf als Bildhauer bekannt. In seinem Atelier sind wunderschöne Kunstwerke aus Thüster Sandstein zu bewundern.

10.04.2012
Anzeige