Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Aus Liebe zum Wasser

Ausstellung im Hofcafé Petzen Aus Liebe zum Wasser

„Im Mittelpunkt meiner Bilder stehen die Menschen, die in Farbe und in Landschaften eingebunden sind. Man muss schon genau hinsehen, mal sind es Wanderer oder Badende“, sagt Elke Roziewski.

Voriger Artikel
Nichts als Flickschusterei
Nächster Artikel
„Ihr seid eine richtig tolle Truppe“

Elke Roziewski stellt mit diesem Bild den „Pfad“ des Lebens dar.

Quelle: tla

Petzen. Die Künstlerin stammt aus Minden und lebt in Braunschweig. Jetzt hat sie ihre Ausstellung mit 20 Werken zu den Themen „Lebensspur“ und „Wasserlauf“ im Hofcafé „Peetzen 10“ gemeinsam mit Livemusik von den „Baker Boys“ eröffnet.

 Die Bilder handeln vom Leben, vom Wasser und von der Größe der Erde. Dabei erscheint die menschliche Figur oft winzig klein, ameisenähnlich, reduziert auf das Wesentliche einer Bewegung, archaisch und eingebunden in eine Landschaft. Oft zieht es die Figuren zum Wasser.

 In der Serie „Lebensläufe“ bewegen sich die Menschen scheinbar in tiefen Ackerfurchen durch Schnüre angebunden in ihren Bahnen kreisförmig fort. Die Farbgebung ist intensiv und die Oberfläche reliefartig modelliert. So werden die Umgebungen und Ortschaften gesteigert in stellenweise abstrakte Formen, und Hintergründe sind haptisch erfahrbar. Bei dem Wasser handelt es sich um eingefärbtes Wachs. Weitere Materialien sind Sand, diverse Pigmente, Gouache (hochwertige Temperafarbe), die für einen guten Kontrast zwischen Gewässer und Landschaft sorgt.

 „Ich arbeite häufig an drei bis vier Bildern gleichzeitig“, so Roziewski, die ihre Liebe zum Wasser und zur Weserstadt zum Thema gemacht hat. Die „Minis“ sind tagebuchartig entstanden – mit Tusche zu Papier gebracht.

 Roziewski hat nach ihrem Studium der Kunst und Sondererziehung an der Uni Dortmund und Abschluss als Förderschullehrerin, freie Kunst, Malerei an der HBK Braunschweig studiert. Derzeit macht sie eine Fortbildung zur Kunsttherapeutin.

 Die Ausstellung ist donnerstags, freitags, sonnabends 14 bis 18 Uhr, sonntags 11 bis 18 Uhr sowie ab März auch mittwochs 14 bis 18 Uhr besucht werden.

tla

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg