Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bedarf an Bürgerbus ist überschaubar

Meinsen/Warber Bedarf an Bürgerbus ist überschaubar

Im Ortsrat von Meinsen-Warber sind die Resultate der Befragung zur Einführung eines Bürgerbusses vorgestellt worden. Das vorläufige Ergebnis spiegelt Äußerungen von Dieter Wilharm-Lohmann gemäß einen „überschaubaren Bedarf“ wider, wobei der Ortsbürgermeister betonte, dass es sich bei seiner Einschätzung um eine vorsichtige Deutung handelt.

Voriger Artikel
Ortsrat will weitere Bauplätze ausweisen
Nächster Artikel
Wie eine große Familie

Meinsen/Warber. Die Umfrage zeigte unter anderem auf, dass die Bevölkerung in Meinsen-Warber ziemlich mobil ist. 51 von 58 Antwortenden gaben an, häufig ein eigenes Kraftfahrzeug zu benutzen. Auf die Frage „Haben Sie Schwierigkeiten, zu einer bestimmten Zeit innerhalb Bückeburgs zu Terminen oder Besuchen zu gelangen?“ antworteten 38 mit Nein. Die öffentlichen Busangebote wurden mehrheitlich – lediglich acht Ja-Stimmen – als nicht ausreichend beurteilt. Die Busse verkehrten zu selten am Tag (20 Stimmen) und böten an den Wochenenden zu wenige Fahrten (21).

„Angenommen, ein Bürgerbus bietet Ihnen Verbindungen innerhalb des Stadtgebietes sowie zu und von den angrenzenden Orten und kostet je nach Fahrziel etwa vier bis sechs Euro pro Fahrt – wie häufig würden Sie den Bürgerbus benutzen?“, lautete eine weitere Frage. Antworten (Mehrfachnennungen möglich): täglich: eine Stimme, drei- bis viermal pro Woche: 13 Stimmen, ein- bis zweimal pro Woche: 13 Stimmen, ein- bis zweimal pro Monat: acht Stimmen, selten bis nie: 34 Stimmen.

Wilharm-Lohmann räumte ein, mit einem umfangreicheren Rücklauf der Fragebögen gerechnet zu haben. „Wir hätten uns mehr erhofft“, gab der Ortsbürgermeister zu verstehen.

Eva-Ute Tessendorf-Schierhorn machte darauf aufmerksam, dass die Zielgruppen der unter 18-Jährigen und der Senioren einer besonderen Betrachtung bedürften. „Hier ist der Bedarf relativ hoch“, erklärt die Vertreterin von Bündnis 90/Die Grünen. bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg