Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Blick aus anderer Perspektive

Ortsbesichtigung Blick aus anderer Perspektive

Einen „Blick auf die Gemeinde aus etwas anderer Perspektive“ verspricht Erläuterungen von Ortsbürgermeister Dieter Wilharm-Lohmann zufolge die diesjährige Meinsen-Warberaner Ortsbesichtigung.

Voriger Artikel
Ortsrat will weitere Bauplätze ausweisen
Nächster Artikel
Wie eine große Familie

Die Meinsen-Warberaner Ortsbesichtigung (rechts im Bild Bürgermeister Dieter Wilharm-Lohmann) erfreut sich stets großer Beliebtheit.

Quelle: bus

Meinsen/Warber. Die gemeinsam mit der örtlichen Jägerschaft und Revierförster Sören Peters veranstaltete und per Fahrrad absolvierte Besichtigungstour soll am Sonnabend, 19. September, um 14 Uhr an der Storchennisthilfe auf der Aue-Insel (Kösterbrink) beginnen. „Uns wird sicherlich ein sehr interessantes Programm erwarten“, führte Wilharm-Lohmann während der jüngsten Ortsratssitzung aus.

Des Weiteren berichtete der Ortsbürgermeister über den Fortgang der Nisthilfe-Errichtung (soll demnächst komplettiert werden), die Beleuchtung des Fußweges zwischen Schule und Friedhof (Antrag augenscheinlich von der Stadtverwaltung noch nicht bearbeitet worden), die Beschilderung innerörtlicher Ziele (Schilder wohl noch in der Bestellphase) und den Zustand einiger Straßennamensschilder (Schild am „Kriegerweg“ abgängig).

Sabine Claes kündigte für den Herbst die Einrichtung eines Spielenachmittags im Kirchengemeindehaus an. Das jeweils am ersten Mittwoch im Monat organisierte Angebot richtet sich an die älteren Einwohner. Die Mixtur aus Brett-, Karten- und Würfelspielen soll erstmals am 7. Oktober in der Zeit von 15 bis 17.30 Uhr über die Bühne gehen. bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg