Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
CDU und SPD sind sich einig

Scheier Ortsrat CDU und SPD sind sich einig

Wie nicht anders zu erwarten gewesen ist, haben die Mitglieder des Scheier Ortsrates die im Anschluss an den im September organisierten kommunalen Urnengang anstehende Wahl des Ortsbürgermeisters einmütig absolviert.

Voriger Artikel
Einbruch in Meinsener Anwesen
Nächster Artikel
Schwarze weitere fünf Jahre im Amt

Michael Bschor (v.l.), Renate Hattendorf-Strahler, Jens Meier, Friedrich Meyer und Frank Becker bilden den Ortsrat Scheie.

Quelle: bus

Scheie. Während der konstituierenden Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus votierten die Vertreter von Christ- und Sozialdemokraten einstimmig für den Verbleib des bisherigen Bürgermeisters Friedrich Meyer (CDU) in seinem Amt. Wie vor fünf Jahren beauftragte das Gremium Renate Hattendorf-Strahler (SPD) mit Meyers Stellvertretung.

Meyer hatte im September mit 226 Stimmen das mit Abstand beste Ergebnis in Scheie erzielt. Ihm folgten auf der CDU-Liste Frank Becker (41) und Michael Bschor (30). Becker und Bschor ersetzten Reinhard Peter und Carsten Wenzel, die nicht erneut kandidiert hatten und im Verlauf der Sitzung von Bürgermeister Reiner Brombach verabschiedet wurden. Für die SPD ist außer Hattendorf-Strahler (94) nach wie vor Jens Meier (93) mit Sitz und Stimme im Ortsrat vertreten.

„Die wilden Jahre sind vorbei, heute herrscht bei uns blanke Harmonie“, merkte der im Amt bestätigte Ortsbürgermeister an. Damit bezog sich Meyer, der auch die Aufgaben des Ortsbeauftragten übernahm, auf die mittlerweile zehn Jahre zurückliegende Konstituierung, während der seinerzeit die CDU den Sozialdemokraten den Stellvertreterposten nicht gönnen mochte. Jetzt erhielten Meyer und Hattendorf-Strahler gemeinsam eine von Brombach im Auftrag des Niedersächsischen Städtetages überreichte Ehrenurkunde, in der Präsident Frank Klingebiel seine Anerkennung für jeweils 25-jähriges Wirken in der Kommunalpolitik zum Ausdruck bringt. bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg