Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Ortsteile Dichter Rauch über Kleinenbremen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Ortsteile Dichter Rauch über Kleinenbremen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.07.2013
Starke Rauchentwicklung erschwerte die Löscharbeiten in Kleinenbremen.Fw Porta/M. Horst
Anzeige
Kleinenbremen

Es wurden keine Personen bei dem Brand verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache durch die Kriminalpolizei dauern an.

 Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde um 5.17 Uhr durch die Kreisleitstelle in die Straße Am Winkel gerufen. Ein unbewohntes Haus stand im hinteren Bereich in Flammen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen und dichter Rauch aus den Fenstern. Rauch drang ebenfalls aus dem Dachstuhl, sodass von einer Ausbreitung des Brandes im Haus ausgegangen werden musste. Die Feuerwehr setzte zur Brandbekämpfung drei C-Rohre und das Wenderohr der Drehleiter ein. Die Wasserversorgung erfolgte über nahe gelegene Hydranten.

 Das Haus war beim Eintreffen der Einsatzkräfte verschlossen, ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz drang gewaltsam in das Hausinnere vor. Parallel wurde ein Löschangriff über die hintere Gebäudeseite geführt. Durch die Drehleiter wurde die Dachhaut geöffnet, um Abzugsmöglichkeiten für den Rauch zu schaffen und an den Brandherd zu kommen. Nach Erkundung des Gebäudeinneren wurde der Innenangriff aufgrund der baulichen Situation des Hauses nicht mehr fortgesetzt. Die Einsatzkräfte konnten den Brand durch die Fenster an der hinteren Gebäudeseite erfolgreich bekämpfen. Zur Entrauchung wurde ein Hochdrucklüfter eingesetzt. Gegen 6.40 Uhr konnte der Großteil der Einsatzkräfte den Einsatzort verlassen, die Löschgruppe Kleinenbremen übernahm die Brandwache und die Nachlöscharbeiten. Insgesamt waren 55 Feuerwehrleute im Einsatz.

Anzeige