Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Frank Suchland zum Schulleiter ernannt

Im Spannungsfeld diverser Interessen Frank Suchland zum Schulleiter ernannt

Nachdem er die Grundschule Evesen ein Jahr lang kommissarisch geführt hat, ist Frank Suchland in einer kleinen Feierstunde offiziell zum Leiter der Dorfschule ernannt worden.

Voriger Artikel
Sparkasse setzt auf Service vor Ort
Nächster Artikel
Kinderfeuerwehr vor ihrer Gründung

Im Beisein von rund 40 geladenen Gästen gratulierte Falk Beckhusen, schulfachlicher Dezernent der niedersächsischen Landesschulbehörde (links), Frank Suchland zu dessen Ernennung zum Grundschulleiter.

Quelle: wk

Evesen. Falk Beckhusen, schulfachlicher Dezernent der niedersächsischen Landesschulbehörde, verglich das Amt mit dem Beruf eines Kapitäns, der zwar die Verantwortung für das Schiff trägt und das Kommando führt, dessen Erfolg aber außer von seinen persönlichen Charaktereigenschaften nicht zuletzt auch von der Qualität der Mannschaft abhängt.

 Insofern appellierte Beckhusen an das gesamte Kollegium, dass alle daran mitarbeiten mögen, dass sich „die Mannschaft dieser Schule dynamisch weiterentwickelt“ und „den Schülern die besten Chancen für deren weiteren Lebensweg“ geboten wird.

 Als Schulleiter stehe Suchland „in einem Spannungsfeld unterschiedlichster Interessen“, resümierte Beckhusen. Exemplarisch verwies er in diesem Kontext auf die Einhaltung von Rechtsvorschriften, die Personalführung, die Vorgesetztenfunktion, die Verantwortung für die Qualitätsentwicklung und -sicherung der Grundschule, das Schulmanagement sowie – nicht zu vergessen – die Bedürfnisse der Schüler und die Interessen deren Eltern. Gleichwohl sei man seitens der Landesschulbehörde „überzeugt“, dass es unter Suchlands Leitung „bombastisch“ an der Grundschule Evesen werde, betonte der Dezernent.

 Für die Stadt Bückeburg als Schulträger sei es ebenfalls „eine große Freude“, dass die Grundschule nun wieder einen offiziellen Schulleiter hat, sagte Bürgermeister Reiner Brombach – auch vor dem Hintergrund, dass die Anzahl der Bewerbungen auf solche Stellen „durchaus dürftig“ sei, was sicherlich nicht zuletzt daran liege, dass es sich um eine „sehr komplexe Aufgabe“ handelt, der die Besoldung eines Grundschulleiters nicht gerecht werde. Ungeachtet dessen war sich Brombach jedoch „sicher“, dass man mit Suchland „den Richtigen“ für dieses Amt gefunden habe.

 Für den Fall der Fälle gab Horst Schwarze, Ortsbürgermeister von Evesen, Suchland mit auf den Weg, dieser möge sich bei Bedarf rechtzeitig melden, wenn es doch mal größere Schwierigkeiten geben sollte. Gemeinsam könne man dann dafür sorgen, „wieder in den grünen Bereich zu kommen“.

 Bei alledem dürfe man jedoch die Kinder nicht vergessen, um die es in erster Linie gehe, betonte Pastor Heinz Schultheiß (Petzen), bevor die an der Grundschule Evesen unterrichtenden Lehrerinnen Suchlands Führungsstil als „partnerschaftlich und verständnisvoll“ beschrieben.

 Suchland trat an diesem „Tag aufrichtiger Dankbarkeit“ schließlich auch noch ans Rednerpult, um all jenen Menschen zu danken, die ihm auf seinem beruflichen Weg begleitet und „manchmal vielleicht auch einen Schubs gegeben“ haben. Er sei „stolz, Teil dieses tollen Teams zu sein“, wandte er sich an das Kollegium der Grundschule Evesen, das ihm jeden Tag aufs Neue zeige, dass Arbeit auch Spaß machen könne. Dabei hob Suchland ebenfalls hervor, dass man als Lehrer nie „das höchste Gut“ aus den Augen verlieren dürfe – „die uns anvertrauten Kinder“.

 Ferner appellierte der neue Schulleiter daran, in einer schnelllebigen Zeit im Interesse der schulischen Bildung der Kinder offen für neue Ideen zu sein. Oder anders formuliert: „Lassen Sie uns Innovationen säen und auf eine reiche Ernte hoffen.“ wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg