Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Fußgänger verursacht Verkehrsunfall

Auto prallt gegen Baum Fußgänger verursacht Verkehrsunfall

Und plötzlich war er da: Ein 48-jähriger Autofahrer aus Minden hat am Donnerstag gegen 3.15 Uhr ein Ausweichmanöver starten müssen, als plötzlich aus dem Nichts eine Person auf der Fahrbahn auftauchte.

Voriger Artikel
Ortsfeuerwehr löscht Rundballen
Nächster Artikel
Ein „Ureinwohner“ will es wissen

Symbolbild

Quelle: dpa

BÜCKEBURG/PETZEN. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer des Opels auf der Kreisstraße 2 zwischen Bückeburg und Petzen unterwegs als ein dunkelgekleideter Mann im Lichtkegel seines Wagens erschien, der sich mitten auf der Fahrbahn befand.

Im letzten Moment gelang es dem Mindener dem Fußgänger auszuweichen wobei er von der Fahrbahn nach links abkam und mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Straßenbaum prallte. Daraufhin stieß der Wagen mit der rechten Seite gegen einen weiteren Baum. Der Fußgänger sei laut Polizei regungslos in Richtung Petzten weitergegangen und wurde durch die Beamten am Ortseingang Petzen, noch immer auf der Fahrbahn gehend, festgehalten.

 Ermittlungen ergaben, dass der Fußgänger ein abgängiger 63-jähriger Bewohner aus einem Seniorenheim in Bad Eilsen war. Sowohl der Fahrer als auch der Fußgänger blieben unverletzt. Das stark beschädigte Fahrzeug wurde geborgen und abgeschleppt. Gegen den Fußgänger wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr