Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -10 ° Schneeschauer

Navigation:
Kleintransporter brennt

Ursache unbekannt Kleintransporter brennt

In der Nacht zu Sonnabend hat ein auf der Straße Im Höppenfeld in Bückeburg abgestellter Kleintransporter gebrannt. Das Feuer wurde zunächst vom Eigentümer eingedämmt und später von der Feuerwehr gelöscht. Die Ursache des Brandes wird noch ermittelt.

Voriger Artikel
Autos erheblich beschädigt
Nächster Artikel
Vertrauen für den Vorstand

BÜCKEBURG. Vor Ort war außer der Polizei die Feuerwehr Bückeburg-Stadt. Als die Brandschützer eintrafen, löschte der Besitzer das Heck des Fahrzeugs bereits mit einem Gartenschlauch. Die Feuerwehr ging mit einem Trupp unter Atemschutz und einem Schnellangriff vor. Mithilfe des hydraulischen Spreizers musste die Heckklappe geöffnet werden. Die Helfer konnten den Brand schnell löschen.

Die Wärmebildkamera bestätigte, dass auch sämtliche Glutnester gelöscht waren, sodass der Einsatz nach 30 Minuten beendet werden konnte.  r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg