Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Ortsteile Knapp 1100 Euro für den VfR Evesen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Ortsteile Knapp 1100 Euro für den VfR Evesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.09.2013
 Präsentieren den 750 Euro-Spendenscheck: die Rechtsanwälte Matthias Lehmann (links) und Olaf Handschuh (rechts) mit Jürgen Bolte Quelle: wk
Anzeige
Evesen

Nach dem System „Jeder gegen jeden“ traten sechs Mannschaften gegeneinander an, wobei es zwei Besonderheiten gab: Zum einen waren die aus jeweils fünf Feldspielern und einem Torwart bestehenden Teams im Wesentlichen mit Richtern, Rechtsanwälten und Steuerberatern respektive deren Mitarbeitern besetzt. Zum anderen musste jeder Mannschaft mindestens eine Frau und ein Jugendlicher unter 16 Jahren angehören, um ein gewisses Maß an Chancengleichheit bei dem Turnier zu gewährleisten. Gespielt wurde pro Begegnung 13 Minuten. Und was auch noch zu erwähnen ist: „Der Spaßfaktor steht bei diesem Fußballturnier immer im Vordergrund“, betonte Jürgen Bolte, Leiter der Fußballabteilung des VfR Evesen. Zudem ging es darum, dem Verein eine Finanzspritze zukommen zu lassen. Diese setzte sich aus einem von der Kanzlei gespendeten Geldbetrag in Höhe von 750 Euro plus dem Erlös aus einem während der mehrstündigen Veranstaltung betriebenen Kaffee- und Kuchenverkauf zusammen. Unterm Strich wurden dem VfR Evesen somit knapp 1100 Euro in die Kasse gespült. Turniersieger war übrigens eine Mannschaft mit Namen „JV ohne A“.  wk

Anzeige