Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Kneipengast bekommt mit Flasche eins auf den Kopf

Bückeburg / Polizeieinsätze Kneipengast bekommt mit Flasche eins auf den Kopf

Ein Arbeitsunfall, ein randalierender Unfallflüchtling und eine Kneipenschlägerei haben am Wochenende die Polizei Bückeburg beschäftigt.

Voriger Artikel
Politisches Versprechen in die Tat umgesetzt
Nächster Artikel
Um ein Haar in die größte Führungskrise

Bückeburg. Arbeitsunfall: In Berenbusch ist es am Freitag gegen 15.45 Uhr zu einem Arbeitsunfall gekommen. Ein 57-jähriger Arbeiter zog sich nach einem Sturz von einer Leiter eine Kopfverletzung zu. Er wurde nach Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Minden geflogen. Inzwischen befindet sich der Verletzte auf dem Weg der Besserung.

Polizei angegriffen: Am Freitag, gegen 23.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Pkw. Ein alkoholisierter 27-jähriger Fußgänger ging auf dem Grünstreifen der K 10 von Bückeburg nach Ahnsen. Als der 42-jährige Fahrzeugführer eines VW an dem Fußgänger vorbeifuhr, trat dieser unvermittelt auf die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Fußgänger am linken Arm leicht verletzt wurde. Am Pkw entstand Sachschaden.

Nach dem Anstoß entfernte sich der Fußgänger unerlaubt von der Unfallstelle. Im Rahmen der Fahndung konnte der Verletzte ermittelt werden. Anschließend wurde er zur Behandlung ins Krankenhaus Bückeburg gebracht. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Da der 27-Jährige sich dabei gegen die eingesetzten Beamten zur Wehr setzte, wurde neben dem Unfallverfahren noch ein Strafverfahren eingeleitet.

Kneipenschlägerei: Am Samstag, gegen 1.10 Uhr, kam es in Bückeburg, Obertorstraße, in einer Gaststätte zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Dabei wurde einem 24-jährigen Gast eine Flasche auf dem Kopf geschlagen. Dieser zog sich dadurch eine Kopfplatzwunde zu, die im Krankenhaus Bückeburg behandelt werden musste. Zu dem Täter konnten bislang keine Erkenntnisse gewonnen werden.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Bückeburg unter (0 57 22) 95 93-0 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg