Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Ortsteile Kyffhäuser sollen zur Kasse gebeten werden
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Ortsteile Kyffhäuser sollen zur Kasse gebeten werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.02.2016
Strahlendes Trio: Der erste Vorsitzende Andreas Paul Schöniger mit den beiden Geehrten Dana Fischer und Ludwig Pohl. Quelle: jp
Anzeige
Warber

„Die derzeitigen Überlegungen favorisieren eine freiwillige Abgabe“, so Schöniger. „Mit Spannung erwarten wir die Aussage der Stadt Bückeburg, auf welcher Grundlage diese Abgabe ausgearbeitet wird.“

Erneut hat die Kyffhäuser-Kameradschaft einen Antrag gestellt, ins Forum der Bückeburger Sportvereine aufgenommen zu werden. Dieses war im November 2014 als Nachfolger der „Arbeitsgemeinschaft Bückeburger Sportvereine“ aus der Taufe gehoben worden. Bislang sei man nicht bereit gewesen, mit den Kyffhäusern einen der ältesten Bückeburger Sportvereine aufzunehmen, bedauerte Schöniger. Als Begründung sei von den Verantwortlichen des Forums die fehlende Mitgliedschaft der Kameradschaft im Landessportbund angeführt worden. Inzwischen sieht Schöniger bessere Chancen für ein positives Votum.

Sowohl wegen der Hallennutzungsgebühren als auch wegen der potenziellen Mitgliedschaft im Forum der Bückeburger Sportvereine werde momentan intensiv im Vorstand diskutiert, in welche Richtung der Verein generell zukünftig marschieren wolle, berichtete der Vorsitzende. So gebe es die Überlegung, durch den Zusammenschluss mit einem anderen Schießsportverein generell unter das Dach des Schützenwesens zu wechseln, ohne dabei jedoch die Bindung an die Kyffhäuser zu verlieren.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Ludwig Pohl geehrt. Pohl war von 1980 bis 2009 Chef der Kyffhäuser Kameradschaft und ist seitdem Ehrenvorsitzender. Eine Ehrung für 25 Jahre ging an Dana Fischer. jp

Anzeige