Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mit 3,07 Promille gegen Zaun gefahren

Unfallflucht nimmt schnelles Ende Mit 3,07 Promille gegen Zaun gefahren

Die Beamten der Polizei Bückeburg haben am Sonntag eine Verkehrsunfallflucht schnell klären können.

Voriger Artikel
Tag der Bundeswehr erwartet 60.000 Besucher
Nächster Artikel
Polizei umstellt Tankstelle

Bückeburg/Scheie. In der Straße In den Höfen fuhr gegen 19.20 Uhr ein Auto in den Zaun eines Grundstücksbesitzers. Der zunächst unbekannte Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort.
 
Die Polizei brachte mit dem Unfall eine 46-jährige Bückeburgerin in Verbindung. Diese wurde, nach Angaben der Polizei, um 19.40 Uhr auf der Scheier Straße an der Ampelkreuzung zur Achumer Straße  überprüft, weil sie derart stark betrunken war, dass sie ihr unfallbeschädigtes Fahrzeug nicht mehr fortbewegen konnte.
 

Der vorläufige Atemalkoholwert zeigte einen Wert von 3,07 Promille an. Die Bückeburgerin wurde nach einer richterlichen Anordnung der Führerschein beschlagnahmt und eine Blutprobe entnommen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg