Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mit Pinsel oder Spachtel

Inge Bartsch stellt Malereien aus Mit Pinsel oder Spachtel

Es ist jetzt knapp zehn Jahre her, dass Inge Bartsch zur Malerei gefunden hat. Kurse bei der Volkshochschule und Weiterbildung im Internet halfen im zurückliegenden Jahrzehnt einem Talent zur Entfaltung, das im Bekanntenkreis den Ruf nach öffentlicher Präsentation immer lauter werden ließ.

Voriger Artikel
„Kleine Wiese“ in der Debatte
Nächster Artikel
Boule-Meisterschaft mit Spaßfaktor

Inge Bartsch.

Quelle: bus

Petzen. Jetzt ist Hiltrud Wöpking vom Hofcafé „Peetzen 10“ auf die Werke der Rintelnerin aufmerksam geworden. Eine noch bis Anfang August laufende Ausstellung zeigt mit rund 20 Werken einen Querschnitt aus aktuellen und älteren Arbeiten.

„Ich arbeite hauptsächlich mit Acrylfarben“, erläutert Bartsch. Ihre zumeist mit dem Pinsel gemalten, manchmal gespachtelten und mitunter unter Hinzuziehung von Materialien wie Pappe, Papier, Gaze oder Wellpappe gefertigten Bilder folgen sowohl der Phantasie als auch fotografischen Vorlagen und Reiseeindrücken. „Ich lasse mich gern inspirieren“, führt Bartsch aus. „Bei Auftragsarbeiten orientiere ich mich auch an den Wünschen und Vorstellungen der Auftraggeber.“

Wichtig sei vor allen Dingen, dass sie frei von Zeit- und Termindruck arbeiten könne. „Malen bedeutet für mich auch Entspannung“, erklärt die 66-Jährige, die ihre Fertigkeiten gern den Enkelkindern vermittelt. Darüber hinaus habe sie auch schon Kurse für Kindergartenkinder auf die Beine gestellt. „Das Improvisieren mit den Mädchen und Jungen bereitet mir große Freude.“

Das Hofcafé ist mittwochs bis sonnabends von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Inhaberin Wöpking kündigt als kommende Sonderveranstaltungen einen Scheunen-Flohmarkt (Sonnabend, 30. Mai) und eine Jazz-Matinee (Sonntag, 31. Mai, Beginn um 11 Uhr) an. bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg