Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Rekord beim Pokalschießen

Meinsen/Warber Rekord beim Pokalschießen

Das im Jahr 1984 erstmals ausgetragene Pokalschießen der Meinsen-Warberaner Vereine und Vereinigungen hat in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung verzeichnet.

Voriger Artikel
Fahren unter Drogeneinfluss
Nächster Artikel
Notrufe landen nun in Stadthagen

Marlies Friedhoff (Dritte von rechts) und Andreas Paul Schöniger (Vierter von links) überreichen Pokal und Ehrenscheiben.

Quelle: bus

Meinsen/Warber. „Mehr als einhundert Teilnehmer konnten wir noch nie begrüßen“, betonten Marlies Friedhoff von der sponsernden Sparkasse Schaumburg und Andreas Paul Schöniger seitens der gastgebenden Kyffhäuser-Kameradschaft.

Genau betrachtet fanden sich vor den Scheiben des unterhalb der Grundschule gelegenen Schießstandes 106 Schützen ein. „Vielleicht hat die bemerkenswerte Resonanz etwas damit zu tun, dass wir das Startgeld übernommen und den Gästen einige Getränke spendiert haben“, meinte Schöniger. Im Vorjahr seien lediglich 82 Interessenten der Einladung der Organisatoren gefolgt.

Die Kameradschaft feiert in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen und hatte das Jubiläum zum Anlass genommen, die traditionsreiche Veranstaltung für die teilnehmenden Abordnungen kostenfrei zu gestalten.

Aus schießsportlicher Sicht hatten die Vertreter des Auerotts das bessere Ende für sich. Rottführer Tobias Reese nahm den von Friedhoff und Schöniger überreichten Wanderpokal in Empfang. Die Mitglieder der Nordstadtkompanie setzten sich gegen die Schalmeienkapelle und den Reitverein Bückeburg-Meinsen durch.

Insgesamt gingen 14 Teams an den Start des Wettbewerbs, zu dem erstmals auch Mannschaften aus Rusbend eingeladen worden waren. In den Ehrenscheiben-Wertungen setzten sich am Ende Henrik Runge bei den Erwachsenen und Mattes Wilharm bei den Jugendlichen durch. bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg