Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Ständchen für den Wonnemonat

Meinsen/Warber / "Maiklänge" Ständchen für den Wonnemonat

In den Reihen des Spielmannszuges und der Schalmeienkapelle Meinsen-Warber herrscht in diesem Jahr eine besondere Vorfreude auf den 1. Mai. An diesem Tag werden die von den beiden Formationen gemeinsam auf die Beine gestellten „Maiklänge“ ihre nunmehr 20. Auflage erleben.

Voriger Artikel
Bananenflanken-Idol: Allüren nichts für Manni
Nächster Artikel
Unerlaubte Wasserentnahmen

Die Jubiläumsausgabe der „Maiklänge“ führt zusätzlich zu den gastgebenden Kapellen drei Top-Vertreter der regionalen Traditionsmusik-Szene nach Meinsen-Warber. © bus

Meinsen/Warber (bus). „Da machen die Vorbereitungen noch mal so viel Spaß wie sonst“, meinen die Vorsitzenden Claudia Wacker (Schalmeien) und Werner Winkelhake (Spielleute).

Um die Jubiläumsveranstaltung mit einem passenden musikalischen Rahmen auszustatten, haben die Organisatoren sich mächtig ins Zeug gelegt und drei Top-Vertreter der regionalen Traditionsmusik-Szene verpflichtet. Außer den gastgebenden Kapellen werden am Maifeiertag das Blasorchester des TSV Krainhagen, die „Bückeburger Jäger“ und die Schaumburger Trachtenkapelle Kostproben ihres Könnens zu Gehör bringen.

Das Blasorchester des TSV Krainhagen stellt seit vielen Jahren unter Beweis, dass Blasmusik mehr als eine eher volkstümliche Form der Unterhaltung sein kann. Kenner des Ensembles wissen längst, dass sie ihre Ohren auf mehr einstellen dürfen als auf Egerländer oder Oberkrainer. Das Repertoire reicht von Pop bis Polka, von Klassik bis Jazz, von Musicals bis hin zu Märschen und enthält zudem sinfonische Werke.

Das Renommee der „Bückeburger Jäger“ fußt auf mehr als 500 in den zurückliegenden Jahren vom Bodensee bis zum Emsland absolvierten Konzerten. Ihr Spektrum deckt den Bereich der konzertanten und militärischen Musik ebenso ab wie den zeitgemäßer Tonsetzungen. Die aus einer Erntefest-Combo hervorgegangene Schaumburger Trachtenkapelle beherrscht außer herkömmlichen Arrangements der Marken Slavko Avsenik und Ernst Mosch auch die Interpretation moderner Komponisten. Sie kommt gleichermaßen exakt und virtuos wie fröhlich und locker daher.

Die Jubiläumsmaiklänge bieten, da der erste Tag des Wonnemonats in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, eine weitere Besonderheit. Das Geschehen auf dem Areal der örtlichen Feuerwehr erlebt seinen Auftakt etwas früher als gewöhnlich. „Die Veranstaltung beginnt bereits um 9.30 Uhr mit einem von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde gestalteten Gottesdienst“, erläutern Wacker und Winkelhake. Eine Stunde darauf greifen die Schalmeienspieler und die Spielleute zu den Instrumenten.

Die weitere Programmfolge: 11.30 bis 12.15 Uhr Blasorchester Krainhagen, 12.15 bis 12.45 Uhr Spielmannszug und Schalmeienkapelle, 12.45 bis 13.30 Uhr Blasorchester Krainhagen, 13.30 bis 14.15 Uhr „Bückeburger Jäger“, 14.15 bis 15.00 Uhr Schaumburger Trachtenkapelle, 15.00 bis 15.45 Uhr „Bückeburger Jäger“, 15.45 bis 16.30 Uhr Schaumburger Trachtenkapelle, 16.30 Uhr Finale.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg