Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Viele Aktive trotz großer Belastungen

Ortsfeuerwehr Viele Aktive trotz großer Belastungen

Die Freiwillige Feuerwehr Rusbend ist derzeit personell ziemlich gut aufgestellt. Das sagte Ortsbrandmeister Volker Janze bei der Jahresversammlung der Brandschützer. So zählt die Ortsfeuerwehr insgesamt 224 Mitglieder von denen sich 35 als aktive Feuerwehrleute engagieren.

Voriger Artikel
Gemeinsam schmeckt es besser
Nächster Artikel
Pott bleibt in Cammer

Gemeinsam mit dem Bückeburger Stadtbrandmeister Marko Bruckmann (rechts) hat Volker Janze (links) das Fördermitglied Friedrich Harting besucht, um dem Senior für dessen 70-jährige Treue zur Ortsfeuerwehr Rusbend zu danken.

Quelle: pr

Rusbend. 13 Jugendliche gehören der Jugend- und acht Kinder der Kinderwehr an. „So hoch war der Bestand an Aktiven schon lange nicht mehr“, freute sich Janze. Zum Vergleich: Ein Jahr zuvor verfügte die Ortswehr lediglich über 30 aktive Einsatzkräfte.

Aber auch sonst hatte der Ortsbrandmeister manch Positives zu vermelden: „Für den Hochwasseranhänger der Ortschaft Rusbend haben wir bereits im Jahr 2015 aus eigenen Mitteln vier Rollboxen für insgesamt circa 650 Euro beschafft. Mittlerweile hat die Verwaltung das Geld hierfür erstattet“, berichtete er. Überhaupt habe man im vergangenen Jahr „fast alles bekommen, was wir an Zusatzausrüstung angefordert haben“. Besonders verwies er in diesem Zusammenhang auf eine Atemschutznotfalltasche im Wert von rund 1500 Euro.

Mit Blick auf die Zukunft ergänzte Janze, dass die Ortsfeuerwehr ihre Planungen hinsichtlich der Ausstattung des neuen Mittleren Löschfahrzeuges (MLF), das diese erhalten soll, inzwischen abgeschlossen hat. Die entsprechende Ausschreibung sei zumindest schon in Arbeit, wobei man diese voraussichtlich Ende Februar 2017 fertig habe.

Janze als Ortsbrandmeister wiedergewählt

Bei der turnusmäßigen Neuwahl des Ortsbrandmeisters und dessen Stellvertreters votierten die aktiven Mitglieder für die Wiederwahl von Janze als Ortsbrandmeister sowie von Jens Brackmann als Vize.

Die vergangenen sechs Jahre, in denen er bereits die Leitung der Rusbender Ortsfeuerwehr innegehabt habe, seien „nicht immer leicht“ gewesen, resümierte Janze ehrlich. „Es hat viel Trauriges gegeben, das wir erleben mussten.“ In diesem Zusammenhang erinnerte er an den tragischen Tod eines jungen Feuerwehrkameraden, der 2012 bei einem Verkehrsunfall während eines Einsatzes verunglückt war. Ferner wies der Ortsbrandmeister auf den Unfall mit einem Erntewagen hin, der sich 2016 in Rusbend ereignet hatte und bei dem mehrere Mitglieder der örtlichen Dorfjugend verletzt worden waren.

Kameradschaft "eine große Stütze"

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr leisten einen Dienst, bei dem sie die von den Notfällen betroffenen Menschen, deretwegen man zur Hilfe gerufen werde, oftmals persönlich kennen, betonte Janze. Dies sei für die Aktiven nicht selten eine durchaus belastende Situation, in der die Kameradschaft aber „eine große Stütze“ sei.

Noch einmal zurück zum Thema „Personal“: Über eine Beförderung zum Löschmeister durfte sich bei der jetzigen Jahresversammlung Nicolai Weißer freuen. Robert Nett wurde dagegen zum Feuerwehrmann befördert, Jonathan Buchmann und Jessica Sohler wurden in die aktive Wehr übernommen. Als neue Funktionsträger ins Ortskommando bestellt worden sind Weißer (Stellvertretender Gruppenführer) und Julian Siebert (Sicherheitsbeauftragter).

Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand ebenfalls auf der Tagesordnung. Demnach ist Friedhelm Struckmann bereits seit 40 Jahren aktives Mitglied der Ortsfeuerwehr. Friedrich Harting ist seit mittlerweile 70 Jahren als förderndes Mitglied dabei, wohingegen Hans-Heinrich Schweer, Ernst Spannuth und Heinrich Bicknese seit 60 Jahren Fördermitglieder sind. An der Jahresversammlung nahmen die vier Senioren allerdings nicht teil. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg