Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Ortsteile „Westernhagen“ covert die Beatles
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Ortsteile „Westernhagen“ covert die Beatles
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 18.03.2015
Gesamtvergnügen trotz Rumpel-Auftakt: Die „Mit18Band“ im „Eveser Schnitzelhaus“. Quelle: bus
Anzeige
Evesen

Als in dem von den Gitarristen Oliver „Olli“ Schröder und Peter „Late“ Ladwig recht einfühlsam gezupften Intermezzo die Frage von Frontmann Udo Prinz nach einem Megaphon zu vernehmen war, hatte das Publikum die hinter der spontanen Einlage steckende technische Panne längst bemerkt. Derweil machten Bassist Ole Hempelmann, Keyboarder Micky Schröder und Drummer Peter „Pedro“ Glas entspannte Mienen zum gesangslosen Spiel.

 Da sich weder Musiker noch Auditorium vom Rumpel-Auftakt aus dem Konzept bringen ließen, stand einem prächtig-unterhaltsamen Abend nichts im Weg. Und die Antwort auf die von Prinz mehr oder weniger rhetorisch gestellte Frage „wollt ihr mehr Westernhagen-Hits?“ fiel mit einem gellenden „Ja“ eindeutig aus.

 Dann ging es gewissermaßen Schlag auf Schlag und Hit auf Hit. „Es geht mir gut“, „Schweigen ist feige“, „Fertig“, „Dicke“, „Mit 18“, „Halleluja“, „Ladykiller“, „Sexy“ – da gab es im textsicheren Publikum nichts zu meckern. Als schließlich der unverzichtbare „Pfefferminz-Prinz“ und der immerfrische „Johnny Walker“ auftauchten, stand das Urteil der Konzertbesucher fest: „Das bisschen Beatles am Anfang konnte dem Gesamtvergnügen keinen Abbruch tun.“ bus

Anzeige