Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Zu Silvester sollen die Tiere in den Stall

Verängstigte Tiere Zu Silvester sollen die Tiere in den Stall

Was für die meisten von uns das lautstarke und funkensprühende Markenzeichen eines Jahreswechsels darstellt, ist für Tiere der blanke Horror. Wenn Raketen heulend in den Himmel steigen und Böller und Kanonenschläge lautstark zünden, leiden Tiere in Haus und Stall genauso wie in der Natur. Wie gehen Einrichtungen wie die Fürstliche Hofreitschule mit dieser Belastung um?

Voriger Artikel
Falscher Polizist macht Kasse
Nächster Artikel
Vorbild beim Aderlass

Bückeburg. „Viele Leute wissen nicht, dass Pferde Fluchttiere und daher ganz besonders schreckhaft sind“, sagt Hofreitschul-Mitarbeiterin Janna Glissmann. „Daher werden unsere Pferde bereits tagsüber nicht rausgelassen, um nicht durch verfrühte Böller in Panik zu geraten und sich möglicherweise zu verletzen.“ Besonders hilfreich bei Pferden sei die Nähe von vertrauten Menschen. Nachts sind die kostbaren Reittiere der Hofreitschule in ihren Stallungen ohnehin nie allein – aber in der Silvesternacht werde sich noch intensiver um die Tiere gekümmert, um sie nötigenfalls beruhigen zu können.
Eine echte Herausforderung ist die Silvesternacht für Maximilian Kopp: Der Tierschützer aus Nammen, seit vier Jahren Star einer jeden Schaumburger Landmesse Ährensache, hat über hundert gerettete Tiere, vorwiegend Hühner, Gänse und Enten, aber auch Schafe und Ziegen, auf seinem Grundstück so sicher unterzubringen, dass ihnen das Feuerwerk nicht zu sehr an die Nieren geht.
Äußerst empfindlich gegenüber dem Böllerlärm seien seine Kamerunschafe. Alle seine Tiere erhalten in der Silvesternacht mehr Futter als gewohnt. „Dann sind sie beschäftigt und etwas abgelenkt“. Zudem habe sich bewährt, in diesem Jahr geborene Tiere zu Alttieren in den Stall zu setzen.

jp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg