Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
1136 Pakete brachten Hilfe

Weihnachten im Schuhkarton 1136 Pakete brachten Hilfe

Das rührige Organisationsteam von „Weihnachten im Schuhkarton“ um Corinna Brockhaus und Beate Koß hat eine überaus bemerkenswerte Bilanz der 2014er Auflage der Hilfsaktion gezogen.

Voriger Artikel
Pfosten samt Kette weg
Nächster Artikel
Fit für die Zukunft

Beate Koß von der Bückeburger Annahmestelle „Quick Schuh“ macht auf das Dankestreffen aufmerksam. 

Quelle: bus

Bückeburg. „Insgesamt haben 508217 Kartons die Herzen von Kindern aus Bulgarien, Georgien, Moldau, der Mongolei, Polen, Rumänien, Slowakei, Weißrussland und den palästinensischen Gebieten höher schlagen lassen“, berichten die Ansprechpartnerinnen.

Aus den zusammen vier Sammelstellen Bückeburg, Minden, Bad Eilsen und Helpsen konnten dank tatkräftiger Unterstützung der Bevölkerung insgesamt 1136 Pakete weitergeleitet werden. Das Team nimmt die positive Resonanz auf die Aktion jetzt zum Anlass, ein regionales Dankestreffen auf die Beine zu stellen.

Bei der am morgigen Dienstag, 24. Februar, um 15.30 Uhr in der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde (Scheier Straße 40) beginnenden Veranstaltung werden wie in den Vorjahren Aufnahmen von den Verteilerreisen gezeigt. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, sich umfassend über „Weihnachten im Schuhkarton“ informieren zu lassen.

Da den Besuchern bei dem Treffen der Ehrenamtlichen auch Kaffee und Kuchen serviert werden sollen, wird um telefonische Anmeldung unter (05722) 914809 oder (0178) 6153285 gebeten. bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg