Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt 120 Schüler verlassen Bückeburg
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt 120 Schüler verlassen Bückeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 08.12.2014
Quelle: SN
Anzeige
Bückeburg

Die Schule in Bückeburg fusioniert ab dem 1.Januar mit dem neuen regionalen Bildungszentrum. Das teilte „Die Schule für Berufe mit Zukunft“ mit, zu deren Unternehmensverbund die Dr.-W.-Blindow-Schulen seit Dezember 2013 gehören.

 An mehr als 35 Standorten bilden rund 80 Schulen in den Berufsfeldern Therapie und Prävention, Pflege und Erziehung, Labor und Naturwissenschaft, Technik sowie Wirtschaft und Tourismus aus. Wie Unternehmenssprecher Mario Langscheid auf Anfrage mitteilte, bedient die Schule regionale Märkte. Erfahrungen an anderen Standorten hätten gezeigt, dass es von Vorteil sei, an einem Standort auszubilden. Außerdem gelte es, Doppelstrukturen abzubauen. Da in Stadthagen genügend Platz zur Verfügung stehe, sei die Entscheidung gegen Bückeburg und zur Ausweitung des Standorts Stadthagen gefallen.

 Was mit der Immobilie an der Hinüberstraße geschieht, ist derzeit noch offen. Die Schulen Dr.- W.-Blindow waren Mieter des Gebäudes, das sich im Besitz der Familie Wolfgang Blindow befindet. Das Gebäude soll anderweitig verwendet werden, hieß es.

 Nach Abschluss der notwendigen Baumaßnahmen soll der Unterricht in Stadthagen ab dem 12. Januar wie gewohnt stattfinden. Mit der Integration der Schule Bückeburg wird das Portfolio der Schule in Stadthagen ab nächstem Jahr um mehrere Aus- und Weiterbildungen ergänzt. Für Schüler und Mitarbeiter bringt der Zusammenschluss zahlreiche Vorteile. Es entfallen Pendel- und Anfahrtswege. „Der Zusammenschluss vereinfacht es, interdisziplinär zu arbeiten und damit unseren Schülern spannende Einblicke in themenverwandte Berufsfelder zu bieten“, betont Marion Kempa, Bildungsberaterin aus Bückeburg. „Wir freuen uns sehr auf die neuen Räumlichkeiten.“ rc

Anzeige