Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt 1500 Euro sollen die große Not der Tiere lindern helfen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt 1500 Euro sollen die große Not der Tiere lindern helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 07.03.2012
Großen Dank für die 1500-Euro-Spende der Volksbank in Schaumburg sprach Tierheimleiterin Monika Hachmeister (r.) – hier mit dem blinden Mischlingshund „Petzi“, der an einen erfahrenen Hundehalter vermittelt werden soll – den beiden Volksbank-Mitarbeitern Quelle: wk
Anzeige
Bückeburg

Bückeburg (wk). So würden in dem schlecht isolierten Gebäude allein schon die Heizkosten mit jährlich rund 8000 Euro zu Buche schlagen.

 Ein Teilbetrag von 1000 Euro der Volksbank-Spende soll daher zur Finanzierung der fälligen Propangas-Kosten verwendet werden. Die restlichen 500 Euro sind dagegen für die Anschaffung einer neuen Tür zum Hundezwinger vorgesehen, die von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Tierheims in Eigenleistung eingebaut werden soll.

 Beispiele solch großer Not im Tierheim Bückeburg-Rinteln sind es denn auch gewesen, die die Volksbank in Schaumburg nach Auskunft von Martina Tellermann, Marketing-Abteilung des Unternehmens, zu der Geldspende veranlasst hatte, in die übrigens 500 Euro aus den sogenannten Zweckerträgen der Gewinnspargemeinschaft des Geldinstituts eingeflossen sind.

Anzeige