Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt 71 Gesellen steuern neuen Aufgaben entgegen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt 71 Gesellen steuern neuen Aufgaben entgegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 10.02.2011
Ein neuer Lebensabschnitt beginnt: Kreislehrlingswart Walter Hardekopf überreicht den Zimmerern ihre Gesellenbriefe. © rg

Bückeburg (kil). Horst Frensel, Kreishandwerksmeister, lobte die hohe Zahl der bestandenen Prüfungen. Nur sechs Lehrlinge haben ihre Prüfung nicht erfolgreich abschließen können. Fritz Pape, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, ergänzte: Von den Freigesprochenen habe zwar niemand mit Auszeichnung bestanden, dafür seien aber viele Prüflinge knapp daran vorbeigeschlittert. „In Gänze sind die Prüfungen sehr gut ausgefallen“, teilte Pape mit.

Der Kreishandwerksmeister berief sich in seiner Ansprache auf das „lebenslange Lernen“ und riet den Gesellen, sich in der Arbeitswelt unentbehrlich zu machen. „Ich möchte Ihnen Mut machen und Sie motivieren, sich in ihrem Handwerksberuf aktiv zu beteiligen“, sagte Frensel. Darüber hinaus reichte Gastredner Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier seine Erfahrungen aus dem Arbeitsleben an die Gesellen weiter.

Wenn man seinen Beruf liebe, erzählte er, dann könne die Arbeit und das Lernen niemals zu viel werden. Im Zuge der Freisprechungsfeier wurde Schöttelndreier ein besonderer Dank zuteil. Die Kreishandwerkerschaft würdigte ihn für seine langjährige Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.