Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt 72-Jährige schwebt in Lebensgefahr
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt 72-Jährige schwebt in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 19.07.2013
Im rückwärtigen Bereich des Mehrfamilienhauses in der Bildmitte ist am Mittwochmorgen eine 72-Jährige bei einem Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt worden. Quelle: thm
Anzeige
Bückeburg

Im Flur der Wohnung wurden sie fündig: Dort lag eine leblose, vom Ruß schon völlig geschwärzte Person. Wie sich herausstellte, war die 72 Jahre alte, alleinstehend lebende Frau die einzige Bewohnerin dieser Wohnung. Die Frau wurde ins Freie gebracht und dort notärztlich versorgt. Sie erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung, weshalb der Rettungshubschrauber Christoph 4 angefordert wurde.
Der Brand selbst war schnell unter Kontrolle und konnte ebenso schnell gelöscht werden. Dennoch sind sämtliche Zimmer der Wohnung erheblich beschädigt worden, was in der starken Rußentwicklung seine Ursache hat.
Der Rettungshubschrauber landete gegen 9 Uhr im Bereich des Neumarktplatzes, wohin die Verletzte mit einem Rettungswagen gebracht worden war. Nach einer knappen halben Stunde hob der Helikopter wieder ab und brachte die Frau ins Klinikum.
Nach Auskunft der Ermittler vor Ort könnte der Brand im Wohnzimmer der Wohnung ausgebrochen sein. Dort seien Hitzeeinwirkung und Schäden am größten gewesen.

Anzeige