Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt 79-Jährige verursacht Unfall
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt 79-Jährige verursacht Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.09.2016
Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Bückeburg

Nach Angaben der Polizei war die Frau mit ihrem Smart  auf der Bückeburger Herminenstraße in Fahrtrichtung Georgstraße unterwegs. Die Seniorin hielt zunächst hinter einem parkenden Fahrzeug, um den entgegenkommenden Fahrer eines Opels Platz zu machen. Doch scheinbar überlegte es sich die ältere Dame dann doch noch anders und setzte zur Weiterfahrt an. Der 18-jährige Pkw-Fahrer musste nach rechts ausweichen und fuhr dabei in einen parkenden Ford.

Die 79-Jährige fuhr mit ihrem Fahrzeug weiter, hielt nach einigen Metern an und kehrte zu Fuß zum Unfallort zurück. Auf den Unfall angesprochen, entgegnete die Seniorin nach Angaben der anderen Beteiligten, dass an ihrem Pkw kein Schaden entstanden sei und verschwand darauf.

Erst nachdem die Polizeibeamten an der Unfallstelle angekommen waren, erschien die Unfallverursacherin wieder als Fußgängerin auf der Herminenstraße und beobachtete die Szenerie. Ein Zeuge machte die Beamten schließlich auf die Portanerin aufmerksam.

Gegen die Seniorin wurde ein Strafverfahren wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. r

Während man sich über andere Themen im Kommunalwahlkampf die Köpfe heiß diskutiert hat, herrscht beim Thema Bahntrasse zwischen den Bückeburger Parteien vollständige Einigkeit.

16.09.2016

Die Kommunalwahl ist gelaufen. Nun gilt es, eine Reihe von Fragen zu klären. An erster Stelle steht dabei die Mehrheitsfrage. Allein reicht es für die SPD mit ihren 13 Sitzen nicht. Sie ist – wie in den Vorjahren mit Bündnis 90/Die Grünen sowie der FDP – auf Koalitionspartner angewiesen.

16.09.2016
Bückeburg Stadt Kommunalwahl 2016 / Stadtratswahl - SPD verliert, CDU stagniert

Die SPD ist trotz deutlicher Stimmverluste von mehr als fünf Prozent wieder die stärkste Fraktion im neuen Rat der Stadt Bückeburg geworden. Sie erreicht 13 Sitze und verliert damit gegenüber der Wahl 2011 zwei Sitze. Die CDU kommt auf elf Sitze und verliert damit einen Sitz.

15.09.2016
Anzeige