Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Abkühlung gefällig

Verein unterstützt Kinder und Jugendliche Abkühlung gefällig

Ab in die Fluten des Bergbads – bei der derzeitigen sommerlichen Wetterlage dürfte es für Kinder kaum eine schönere Freizeitbeschäftigung geben.

Voriger Artikel
Betreuung bleibt in der „Stätte“
Nächster Artikel
Der "Jetenburger Hof" brennt

Austoben im Bergbad – nicht alle Familien können sich diese ebenso schöne wie gesunde Freizeitbetätigung leisten. jp

Bückeburg. Doch auch wenn das Badeparadies an der Birkenallee seine Eintrittspreise – verglichen mit vielen anderen öffentlichen Bädern – moderat und familienfreundlich hält, können sich heutzutage bei Weitem nicht alle Familien einen regelmäßigen Freibadbesuch leisten.

 Um auch Kindern aus bedürftigen Familien diesen Freizeitspaß zu ermöglichen, hat der 2007 gegründete Bückeburger Kinderhilfsverein „Chic für Chancen“ gleich mehrere Unterstützungsangebote.

 Dadurch haben alle Kinder aus bedürftigen Familien ab der 3. Klasse, die bereits schwimmen und allein das Bergbad besuchen können, die Möglichkeit, kostenlos über den Verein eine Zehner-Karte für das Bergbad zu erhalten. Familiensaisonkarten werden für ein Elternteil und alle Kinder so bezuschusst, dass nur noch zehn Euro Eigenanteil bezahlt werden müssen.

 Kann nur ein Kind während der Sommersaison das Schwimmbad besuchen und kein Elternteil hat Interesse, besteht auch die Möglichkeit, eine Kinder- oder Jugendsaisonkarte zu beantragen. Auch bei dem Angebot beträgt der Eigenanteil zehn Euro. Die Bedürftigkeit wird dabei über die Befreiung von der Schulbuchabgabe nachgewiesen.

 Außerdem bezuschusst „Chic für Chancen“ die Teilnahme an Kinderschwimmkursen, die ab Herbst im Dr.-Faust-Hallenbad stattfinden. Zudem werden Schwimmkurse auch aus dem Bildungs- und Teilhabepakt finanziert (Anträge hierfür sind bei dem Landkreis erhältlich). Allerdings werden aus demselben Topf auch Vereinsbeiträge für Kinder aus bedürftigen Familien finanziert. Das heißt, sind diese Mittel ausgeschöpft, finanziert der Kinderhilfsverein „Chic für Chancen“ die Teilnahme am Schwimmkurs. Dabei werden sowohl die Kursgebühr als auch der Eintritt ins Hallenbad vom Verein übernommen.

 Bislang wurde die Verteilung der kostenlosen oder vergünstigten Bergbadkarten vor den großen Ferien über Grundschulen und Kindergärten in Bückeburg und Bad Eilsen abgewickelt. Da in diesem Jahr die Zahl der über diesen Weg verteilten Karten ungewöhnlich gering ausfiel, möchte „Chic für Chancen“-Vorstandsmitglied Heike Schildmeier mit dem Thema noch einmal an die Öffentlichkeit gehen: „Wir möchten zum einen noch einmal unsere Fördermöglichkeiten darstellen und zugleich darauf hinweisen, was für ein unglaublich tolles Freibad wir hier in Bückeburg haben.“

 Großes Lob für diese Hilfsangebote gibt es vonseiten der Bückeburger Bäder GmbH: „Wir sind seit Jahren Kooperationspartner von ,Chic für Chancen‘ und fördern diese Aktivitäten, wo wir können“, so Geschäftsführer Reiner Wilharm. Zwar könne die Bäder GmbH als Wirtschaftsunternehmen die Karten nicht selbst kostenlos abgeben, unterstütze aber die Arbeit des Kinderhilfsvereins durch eine entsprechende Rabattierung.  Weitere Infos gibt es im Internet unter www.cfc-kinderhilfsverein.de.  jp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg