Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
„Achtung – Aufnahme!“

Bückeburg / Hörzeitung „Achtung – Aufnahme!“

Ein Kilometer? Oder mehr? Wieviel Tonband Roswitha Zagorc und Gisela Dohmann für die „Schaumburger Hörzeitung“ besprochen haben, weiß heute keiner mehr. Fest steht nach – insgesamt – 45 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit und ungezählten Stunden vor dem Mikrofon: „Es war eine Menge.“

Voriger Artikel
SEPA: Verwaltung stellt bald um
Nächster Artikel
Mutter für den Frieden von Haft bedroht

Christa Widdel vom „Paritätischen Schaumburg“ (ganz links) und der Rest des Redaktionsteams gratuliert Roswitha Zagorc (Dritte von links) und Gisela Dohmann (Zweite von rechts).

Quelle: mig

Bückeburg. Dienstag Nachmittag, 14 Uhr: im Redaktionsraum der „Schaumburger Hörzeitung“ an der Dammstraße wird es hektisch. Ein letztes Mal lesen die Frauen ihre Manuskripte durch, dann verschwindet eine nach der anderen im Raum mit dem Mikrofon. „Achtung Aufnahme“ heißt es für jede der sieben Sprecherinnen. Die neue Ausgabe – eine tägliche Zusammenstellung von Lokalnachrichten unserer Zeitung – muss bis zum Abend postfertig sein. Zielgruppe der Hörzeitung sind rund 300 sehbehinderte Menschen im Landkreis Schaumburg, die so am regionalen Geschehen teilhaben können. „Wir haben schon oft gehört, wie wichtig diese Arbeit ist“, erzählt Roswitha Zagorc. Vor allem Menschen, die niemanden hätten, der ihnen vorlesen könne, würden von diesem Medium profitieren.

 Ob die Hörzeitungen für die Zukunft gerüstet sind, scheint allerdings fraglich. Die Zahl der Abonnenten sinkt – junge Menschen hätten heutzutage andere Möglichkeiten an Informationen zu kommen, hat die Gruppe beobachtet. „Unsere Zeitung wird vor allem von älteren Hörern bezogen“, schildert Roswitha Zagorc das Problem. Es sei fraglich, ob man auf lange Sicht überleben könne, „wenn diese Entwicklung anhält.“ Es sei jedenfalls sehr schade, dass die Resonanz so dürftig sei und es immer noch viele Menschen gebe, die die Hörzeitung nicht kennen würden. Das aber soll sich ändern, zeigen sich die sieben Damen kämpferisch. In Zukunft will man noch stärker auf die 300 Sehbehinderten im Landkreis Schaumburg zu gehen, ein Problem ist, dass das Auslegen von Flyern oft wirkungslos verpufft.

 Dass die Hörzeitung mit Sitz in Bückeburg eigentlich gut aufgestellt ist, zeigen mehrere Erfolgsmeldungen der letzten Zeit. So konnten um vor Kurzem zwei neue Sprecherinnen gewonnen werden und ein neuer Abonnent aus Bonn, der sich die pdf-Datei im Internet runterlädt. „Wir vermuten, dass er auf diese Weise mit seiner alten Heimat verbunden bleiben will“, sagt eine der Ehrenamtlichen, die hier durchaus weiteres Potenzial sieht. Schließlich hätten Sehbehinderte, die weggezogen seien, nur wenige Möglichkeiten an Informationen aus ihrer früheren Heimat zu kommen. Ansonsten will die Gruppe weiterhin durch hohe Qualität überzeugen. Man achte auf Abwechslung, sowohl der verschiedenen Stimmen, als auch im Inhalt. Jeder habe seine eigenen Schwerpunkte und suche danach die Artikel aus.

 Noch ein Wort zu den Jubilarinnen, die in einer kleinen Feierstunde mit einem Blumenstrauß beschenkt wurden. Gisela Dohmann hat ihre Liebe zum Vorlesen in der Kindheit entwickelt; ihr Vater war Buchhändler. „Ich erinnere mich daran, dass ich mit acht Jahren Heidi gelesen habe“, sagt Frau Dohmann. Oft sei das unter der Bettdecke geschehen. Zur Hörzeitung kam die Seniorin vor 20 Jahren. „Ich wollte mich nützlich zu machen und im Sozialen etwas tun.“ Ähnliches gilt für Roswitha Zagorc, die seit 25 Jahren dabei ist. „Nach meinem Umzug war ich allein – ich wollte etwas für mich und andere tun“, sagt die frühere Düsseldorferin heute. Vorlesen sei ihr seit ihrer Kindheit – damals las sie ihrer blinden Mutter vor – immer wichtig gewesen.mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg