Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Alle 45 Minuten die Diagnose Leukämie
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Alle 45 Minuten die Diagnose Leukämie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 05.05.2011
Mit Plakaten macht der Leo-Club Schaumburg auf die Typisierungsaktion am 14. Mai aufmerksam. © wk
Anzeige

Bückeburg (wk). Bei den Vorbereitungen für die für Sonnabend, 14. Mai, von 10 bis 14 Uhr geplante große Typisierungsaktion sind die beiden organisierenden Vereine, der Lions Club Schaumburg und dessen jugendlicher Ableger Leo-Club Schaumburg, mittlerweile in den Endspurt eingetreten.

War anfangs noch offen, in welchen Räumlichkeiten die Veranstaltung durchgeführt werden soll, wurde diese Frage inzwischen geklärt: Die Schulleitung des Gymnasiums Adolfinum hat sich bereit erklärt, einen Teil des Gebäudes für die Aktion zur Verfügung zu stellen.

Auch die freiwilligen Helfer, die etwa für die Erledigung der Formalitäten bei der Registrierung der potenziellen Stammzellenspender und deren Verpflegung benötigt werden, sowie die sich ehrenamtlich für den „medizinischen Dienst“ – sprich: die Entnahme der Blutproben – engagierenden Ärzte konnten gefunden werden.
„Die Hilfsbereitschaft ist – typisch für Bückeburg – groß“, freut sich Rüdiger Maxin, der bei der Organisation der Typisierungsaktion als Lions-Mitglied federführend tätig ist. Man könne auch sagen, „eine Stadt hilft“.

Woran es allerdings noch mangelt, das sind die Sponsorengelder. Pro potenziellen Stammzellenspender kostet die Registrierung bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei gGmbH (DKMS) einschließlich der Feststellung der labortechnischen Untersuchung der Blutprobe insgesamt 50 Euro, so Maxin.

Ein Betrag, der idealerweise aus den gesammelten Sponsorenmitteln bestritten oder von den jeweiligen Teilnehmer gespendet werden soll. Mit dem gesammelten Geld wolle man die Teilnahme aber insbesondere auch jungen Menschen (Mindestalter 17 Jahre) ermöglichen, die sich die 50 Euro pro Person vielleicht nicht leisten können.

Für Geldspenden wurde daher bei der Sparkasse Schaumburg ein spezielles Spendenkonto (Konto-Nummer 313 165 755, Bankleitzahl 255 514 80) eingerichtet. Damit der Geldtopf weiter anwächst, steuern auch die drei Lions Clubs Schaumburg, Stadthagen und Rinteln insgesamt 3000 Euro bei.

Was jedoch noch viel wichtiger ist, sind die potenziellen Stammspender selbst: „Es ist sicherlich einfacher, wenn man so eine Aktion an einer bestimmten Person festmacht“, hatte Professor Heinrich Bodenstein, ehemaliger Chefarzt der Onkologie-Abteilung des Klinikums Minden, zu Beginn der Vorbereitungen erläutert.

Angesichts der Tatsache aber, dass in Deutschland alle 45 Minuten ein Mensch die niederschmetternde Diagnose Leukämie gestellt bekommt, rechnet er dennoch mit einer breiten Unterstützung. Darauf, dass diese Botschaft in der Bevölkerung angekommen ist, hoffen letztlich auch Maxin und die anderen Organisatoren der Typisierungsaktion. Weitere Auskünfte gibt es bei Maxin unter Telefon (01512) 4 053 185 und per E-Mail an maxin@blindow-online.de.

Ebenfalls Aufmerksamkeit auf die Typisierungsaktion lenken und weitere Sponsorengelder einbringen soll das vom Leo-Club Schaumburg auf die Beine gestellte „Menschenkickerturnier“, das bereits morgen, Sonnabend, 7. Mai, um 10 Uhr am Bückeburger Schloss beginnt. Im K.o-System treten dabei Teams mit jeweils fünf Spielern (Mindestalter 14 Jahre) gegeneinander an, um um den Meistertitel zu kämpfen. Der Teilnahmebeitrag pro Team beträgt 30 Euro, Anmeldungen sind immer noch möglich.

• Weitere Informationen (auch zum Thema Bandenwerbung) gibt es bei Karsten Helper, dem Leo-Beauftragten des Lions Clubs, unter Telefon (05753) 9 277 210 und per E-Mail menschenkicker@leos-schaumburg.de.

Anzeige