Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Angestellte mit einer Waffe bedroht

Tankstelle überfallen Angestellte mit einer Waffe bedroht

Zwei bisher unbekannte Täter haben am Montagabend die Westfalen-Tankstelle an der Petzer Straße in Bückeburg überfallen. Sie bedrohten die Verkäuferin mit einer Waffe und flüchteten mit Bargeld in bisher unbekannter Höhe.

Voriger Artikel
In aller Freundschaft
Nächster Artikel
Landeskirchenamt zieht um
Quelle: dpa

Bückeburg. Nach Angaben der Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg hatten die beiden Männer kurz vor Ladenschluss um 21.55 Uhr den Verkaufsraum betreten und sich umgehend zum Kassentresen begeben. Einer der beiden Männer verlangte zunächst eine Schachtel Zigaretten zum Kauf, zog dann eine Waffe, bedrohte die Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die 55-jährige Mitarbeiterin händigte Geld in noch unbekannter Höhe aus und verstaute dieses in einen von den Räubern mitgeführten Stoffbeutel. Die beiden Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Innenstadt oder Robert-Koch-Straße.

 Von dem Opfer wurden die beiden so beschrieben: 18 bis 20 Jahre alt, schlank, gepflegte Erscheinung, dunkel gekleidet und mit einem osteuropäischen Akzent sprechend. Ein Täter war zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und hatte kurze dunkle Haare. Der Mittäter war etwas kleiner und hatte wellige Haare.

 Trotz sofortiger Fahndung, an der sich außer der Bückeburger Polizei auch Kräfte aus Rinteln und Stadthagen beteiligten, entkam das Täterduo. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (05722) 95930 entgegen. rc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Fahndungserfolg

Polizei und Staatsanwaltschaft vermelden einen Fahndungserfolg: Der bewaffnete Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Petzer Straße am 30. März ist mit hoher Wahrscheinlichkeit aufgeklärt.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg