Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Anpfiff zum Klönen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Anpfiff zum Klönen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 01.11.2015
Ausgelassene Stimmung bei Hans-Heinrich Hansen, Wilfried Reichenauer, Kerstin Riepshoff, Michael Jonaitis, Fabio Errico, Matthias Meier, Volker Pfeiffer und Wolfgang Meier. Quelle: pr.
Anzeige
Bückeburg

Jetzt hatte Wolfgang Meier, zuständig für das Schiedsrichterwesen im VfL, seine Kameraden ins Sportheim in Bückeburg eingeladen. Neben den zahlreichen Unparteiischen waren vom Abteilungsvorstand Hans-Heinrich Hansen und Wilfried Rösch mit von der Partie.

 In geselliger Runde wurden bei einem kleinen Imbiss Wünsche und Anregungen besprochen. Auch aktuelle knifflige Schiedsrichterentscheidungen wurden per Video gezeigt und diskutiert.

 Darüber hinaus unterrichtete Meier die Anwesenden über die derzeitige Schiedsrichtersituation im VfL. Drei Unparteiische hörten vergangene Saison auf, konnten aber vollständig ersetzt werden. Damit konnte der VfL für diese Saison zwar neun Schiedsrichter melden, doch fehlen immer noch drei Aktive, um das durch den Verband vorgegebene „Soll“ zu erfüllen. Punktabzüge und Geldstrafen drohen wieder zum Saisonende.

 Der Appell an alle Beteiligten, Werbung in allen Bereichen zu machen, um neue Schiedsrichter zu bekommen, besteht weiterhin. Wer Interesse an dem Einsatz auf dem Rasen hat, kann sich gerne melden unter: schiedsrichter@vfl-bueckeburg.de.

 Zum Abschluss bedankten sich Hansen und Rösch im Namen des Vorstandes bei allen Schiedsrichtern für ihre geleisteten Einsätze und wünschten noch eine „lange aktive Zeit an der Pfeife“. r

Bückeburg Stadt Neues Buch mit Anekdoten aus dem Schulalltag - 190 Seiten Schul-„Köstlichkeiten“

„Martin Luther wurde an die Kirchentür zu Wittenberg genagelt, weil er Ablassbriefe verkaufte.“ Der Verfasser dieses Unsinns wird seine Urheberschaft sicherlich nicht mehr geltend machen wenn er, in dem kürzlich im Knaur Verlag erschienenen Buch „Tschuldigung, mein Bus kam zu früh – Das Beste aus unseren Klassenzimmern“ schmökert.

01.11.2015
Bückeburg Stadt Neues Kapitel um Fahrstuhlstreit in Bückeburg - Bridge-Club weist Vorwürfe zurück

Für erhebliche Unruhe hat im Bridge-Club Bückeburg ein Artikel unserer Zeitung über Probleme mit dem Fahrstuhl am Rathaus gesorgt. Die Vorsitzende Angela Barkow: „Darin sind wir einfach viel zu schlecht weggekommen.“ Aus Sicht des Clubs stelle sich die geschilderte Situation nämlich etwas anders dar.

01.11.2015
Bückeburg Stadt Kollision auf der Röcker Straße in Bückeburg - Unfall mit zwei Verletzten

Zwei Verletzte hat ein Verkehrsunfall am Mittwochabend gefordert. Eine 22-jährige Mindenerin wollte mit ihrem Skoda von der Röcker Straße nach links auf die Bundesstraße 65 in Richtung Minden abbiegen.

29.10.2015
Anzeige