Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Antiquariat: Neubeginn nach 25 Jahren

Bückeburg Antiquariat: Neubeginn nach 25 Jahren

„Wir gehen mit einem weinenden und einem lachenden Auge“, geben Gabriela Scheloske und Rolf Becker zu verstehen. Die Tränen rühren von der Tatsache her, dass das Gehen den Abschied von einer wunderbaren Zeit mit sich bringt. Insgesamt überwiegen aber erfreuliche Aspekte. Diese gründen vor allem auf dem Umstand, dass das von ihnen geführte Antiquariat bestehen bleiben wird.

Voriger Artikel
Die Milster kommt
Nächster Artikel
Kicken wie die Profis

Gabriela Scheloske und Rolf Becker übergeben das Schlosstor-Antiquariat an Anke Gaurig.

Quelle: bus

Bückeburg. Scheloske und Becker zeichnen seit 25 Jahren für die Geschicke des Antiquariats verantwortlich. „Wir freuen uns sehr, dass wir der Schachtelmacherin Anke Gaurig begegnet sind. Ihr werden wir das Geschäft vertrauensvoll übergeben, da uns die gleiche Leidenschaft und Begeisterung für die schönen und wertigen Dinge dieser Welt verbindet“, erläutern die bisherigen Inhaber.

Als letzter Geschäftstag ist heute, Sonnabend, 19. Dezember, vorgesehen. Anschließend erfährt das im Besitz der Fürstlichen Hofkammer befindliche Gebäude eine umfassende Herrichtung. Die Wiedereröffnung soll Anfang März erfolgen. „Es wird mir eine Freude sein, die Kundschaft mit einer stilvollen Mischung aus Altvertrautem und Neuem zu überraschen“, erklärt Neuinhaberin Gaurig.

„Die Kunden können sich auf ein feststehendes Programm freuen, so wie sie es seit Jahrzehnten kennen“, betont das Trio. „Es ist uns sehr wichtig, Charme und traditionellen Charakter des Geschäfts zu erhalten.“ Erhalten bleiben sowohl Produkte der Firma Portmeirion mit den Services Pomona und Botanic Garden als auch Waren der Firma Pimpernel (Hochwertige Tischsets und Untersetzer) und der Firma Ulster Weavers, die unter anderem Taschen, Schürzen und Tücher bietet, mit denen sich auch die Queen abtrocknet. Darüber hinaus verbleiben Teekannen des niederländischen Herstellers Bredemeijer und ausgewählte Servietten des Anbieters Caspari im Sortiment. „So können wir nun unbeschwert unseren neuen Lebensabschnitt antreten und wissen unser Geschäft in den besten Händen“, bilanzieren Scheloske und Becker. bus

Gabriela Scheloske und Rolf Becker übergeben das Schlosstor-Antiquariat an Anke Gaurig.bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg