Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Arbeitskreis organisiert 56 Ferienangebote

Bückeburg Arbeitskreis organisiert 56 Ferienangebote

56 Angebote, vom „Klettern“ bis hin zum „Voltigieren“ – für die kommenden Sommerferien hat der Arbeitskreis „Bückeburger Ferienaktion“ wieder ein attraktives und vielseitiges Programm zusammengeschnürt.

Voriger Artikel
Entscheidung für Städtebausanierung vertagt
Nächster Artikel
SPD-Müller geht mit CDU und Grünen

Bärbel Koch (von links), Heike Donath, Kathrin Bormann, Corinna Brockhaus, Monika Lange-Thiem präsentieren das neue Ferienprogramm.

Quelle: mig

Bückeburg. Die großen Ferien rücken mit Riesenschritten näher und damit auch die Frage an die Eltern: „Was machen wir heute?“ Wenn dann mal kein Urlaub ansteht, kann es für die Kinder schnell langweilig werden. Gut also, dass es den Arbeitskreis „Ferienaktion Bückeburg“ gibt, dem es auch in diesem Jahr gelungen ist, ein ansprechendes Ferien-Programm auf die Beine zu stellen. Mehr als 40 Vereine und Institutionen muss der Kreis dabei koordinieren – ein Puzzle, das viel Erfahrung (und Nerven) braucht. „Es dauert schon einige Zeit, bis alles zueinanderpasst“, bringt es Monika Lange-Thiem, auf den Punkt. Man mache es aber gerne, „denn es ist ja etwas, das uns am Herzen liegt“.

Einen Dank richtet sie an die Veranstalter: Die machten alle „sehr gut mit“ und nähmen sich Zeit für die Ferienkinder, „das ist nicht selbstverständlich“. Ebenfalls hochzufrieden ist Thiem mit der letztjährigen Ferienaktion. 220 Kinder hatten sich angemeldet, Ausfälle gab es nur ganz wenige. „Alle Veranstalter haben danach sehr positiv davon berichtet“, sagt Lange-Thiem. Ein anderes Mitglied ergänzt: „Das war eine rundum gelungene Sache.“

Geht es nach dem Willen des Kreises, soll auch die diesjährige Ferienaktion eine „rundum gelungene Sache“ werden. Auf die Kinder wartet ein „vielseitiges und abwechslungsreiches“ Programm: vom „Gestalten einer individuellen Garderobe aus Holz“ (katholische Kita St. Marien) bis zu „Spiel und Spaß auf dem Bauernhof“ (Landfrauenverein Bückeburg). Manches hat man schon einmal gesehen, vieles ist aber ganz neu dabei (wie ein „Nachtwächterrundgang durch Bückeburg“, ein „Tag der Technik beim THW“, „Gedächtnistraining“, „Häkeln für Anfänger“ oder „Cheerleading für Girls“). Dazu kommen Ausflüge unter anderem in den Dinopark Münchehagen, den Zoo Osnabrück, den Tierpark Ströhen und in die Schillat-Höhle. Laut Kathrin Bormann sind diese Touren im vergangenen Jahr „sehr gut angekommen“. „Aus diesem Grund haben wir wieder etliche Ausflüge ins Programm aufgenommen.“

Noch ein Wort zum Programmheft, das in diesem Tagen in einer Auflage von 2500 Exemplaren verteilt wird. Das hat sich ziemlich verändert. Einmal in Sachen Layout (rote Balken sorgen für Übersichtlichkeit), zum anderen im Format (das neue Heft ist um einige Zentimeter geschrumpft). Monika Lange-Thiem erklärt das so: „Man kann das Heft jetzt besser mitnehmen, es ist viel handlicher und übersichtlicher.“ Ein weiterer Vorteil ist, dass das Heft wie eine Ziehharmonika auseinandergefaltet werden kann. So lassen sich die einzelnen Angebote besser suchen und schneller finden.

Wer zu Hause über einen Internetanschluss verfügt, kann das neue Programm natürlich auch im Netz einsehen. Unter der Adresse www.ferienaktion-bueckeburg.de sind alle 56 Veranstaltungen detailliert beschrieben, darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Informationen. Für eine Wunsch- und Freundesliste können sich Interessenten auf dieser Seite ebenfalls registrieren – allerdings nur vom 14. Juni bis zum 28. Juni. Alternativ kann man sich an die Stadtbücherei Bückeburg wenden. Dort wird bei Problemen geholfen, verspricht Leiterin Kathrin Bormann.

Weitere wichtige Termine: Am Freitag, 10. Juli, von 17 bis 19 Uhr und am Sonnabend, 11. Juli, von 11 bis 13 Uhr müssen in der Jugendfreizeitstätte die Karten abgeholt und bezahlt werden. Dazu bedarf es einer Einverständniserklärung der Eltern (zu finden im Download-Bereich). Restkarten werden am Montag, 13. Juli, und am Donnerstag, 16. Juli, in der Stadtbücherei Bückeburg in der Zeit von jeweils 16 bis 18 Uhr verkauft. Am Donnerstag, 9. Juli, von 10 bis 15 Uhr können Familien, die Leistungen nach dem SGB II, XII oder dem Wohngeldgesetz beziehen, einen Zehn-Euro-Gutschein pro Kind (gegen Vorlage eines entsprechenden Bescheides) bei der Stadtjugendpflege im Stadthaus (Zimmer 7) erhalten. Dieser Gutschein kann dann beim Kartenverkauf eingelöst werden. mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg