Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Auf Flucht mit Auto überschlagen

37-jähriger Rintelner Auf Flucht mit Auto überschlagen

Ein 37-jähriger Rintelner hat sich am Donnerstag, kurz nach 2 Uhr, bei einem Unfall in Bückeburg mit seinem Auto überschlagen. Zuvor war er vor einer Polizeikontrolle in Hameln geflohen.

Voriger Artikel
Einladung zur musikalischen Zeitreise
Nächster Artikel
Feier zum 70-jährigen Bestehen
Quelle: pr.

Bückeburg/Hameln. Der Fahrer flüchtete vor den Beamten mit seinem Auto über die B 83 in Richtung Bückeburg und versuchte im dortigen Stadtgebiet, der drohenden Kontrolle zu entgehen. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet sein Fahrzeug beim Durchfahren des Kreisels an der Jetenburger Straße gegen den Bordstein und überschlug sich dabei.

Bei der folgenden Überprüfung wurde festgestellt, dass das Fahrzeug nicht versichert und mit falschen Kennzeichen versehen war. Weiterhin stand der Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss und hatte keinen Führerschein. Bei der Fahrzeugdurchsuchung wurden zudem Betäubungsmittel gefunden.

Der 37-jährige Rintelner, der bei dem Unfall nicht verletzt wurde, wurde zur Blutentnahme gebeten und wird sich wegen einer Vielzahl von Delikten
verantworten müssen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg