Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Auf dem Weg

Festwochen 500 Jahre Reformation Auf dem Weg

Mit einer außergewöhnlichen Konzertreihe gibt der Keyboarder und Filmmusiker George Kochbeck mit seinem elfköpfigen Ensemble im September in vier Kirchen in Schaumburg einen Vorgeschmack auf das Abschlusskonzert der „Festwochen 500 Jahre Reformation“ in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe, das am Sonnabend, 23. September, ab 19 Uhr in der Bückeburger Stadtkirche gegeben wird.

Voriger Artikel
Förderverein verteilt Geschenke
Nächster Artikel
Erhöhung der Aufwandsentschädigung vertagt

George Kochbeck und sein Ensemble treten im Rahmen einer kleinen Konzertreihe in vier Kirchen auf.

Quelle: pr

BÜCKEBURG/LANDKREIS.. Die „Konzerte auf dem Weg“ beginnen jeweils um 19 Uhr: am Mittwoch, 13. September, in der Kirche St. Katharinen in Bergkirchen, am Donnerstag, 14. September, in der Christuskirche in Bad Eilsen, am Freitag, 15. September, in der Kirche Zum Heiligen Kreuz in Sülbeck und am Sonnabend, 16. September, in der St.-MartiniKirche in Stadthagen. Der Eintritt ist frei.

Mit seinem Ensemble wird Kochbeck eine musikalische Reise durch die Zeit des Mittelalters bis heute machen. George Kochbeck und sein Sohn Lucas komponierten für den Fernsehsender Arte den Soundtrack für eine sechsteilige Dokumentation „Der Luther-Code“, der im Oktober 2016 zu Beginn des Lutherjahres ausgestrahlt wurde. Zu einer fulminanten Lichtinstallation wird die tragende Filmmusik, vereint mit Adaptionen kirchlicher Lieder und Neuarrangements moderner Popsongs, zu einem besonderen Konzerterlebnis. Als Erzähler führt der bekannte Radiomoderator Ecki Stieg mit kirchengeschichtlichen Informationen und philosophischen Anmerkungen durch die Konzertabende. Das Konzert wird anhand von Themenblöcken wie „Liebe“, „Angst“, „Tod“, „Gnade“, „Frieden“ und „Freiheit“ der Frage nachgehen, ob und welche der Aussagen Luthers für uns Menschen heute immer noch gelten.

Dem Konzert am Sonnabend, 23. September, ab 19 Uhr in der Stadtkirche wird am Nachmittag ein landeskirchliches Abschlussfest der Schaumburger Festwochen zum Reformationsjubiläum auf Schloss Bückeburg vorausgehen. Von 15 bis 18 Uhr werden die Kirchengemeinden und weitere Gruppen aus der Landeskirche zum Schauen, Reden, Mitmachen und Essen einladen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg