Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Aufzug funktioniert wieder

Bückeburg / Spende Aufzug funktioniert wieder

Dank einer großzügigen Spende der „Kölling-Gruppe – Simon Glas“ kann im Museum Bückeburg wieder der Personenaufzug betrieben werden.

Voriger Artikel
Zwei Mütter verlieren Doppelzentner Gewicht
Nächster Artikel
„Für uns ist das der Ritterschlag“

Anke Twachtmann-Schlichter freut sich, dass der Aufzug wieder funktioniert.

Quelle: rc

Bückeburg (rc). Das Museum ist damit rechtzeitig zu Beginn der Saison auch wieder für alle körperlich beeinträchtigten Besucher zugänglich. 3000 Euro spendete die Kölling-Gruppe, freute sich Museumsleiterin Anke Twachtmann-Schlichter.
Bereits vor 20 Jahren wurde das Museum mit einem Fahrstuhl ausgestattet und war damit frühzeitig behindertengerecht. Steigende Kosten für Instandsetzung und Wartung zwangen den Schaumburg-Lippischen Heimatverein, als Träger des Museums, diesen allerdings stillzulegen.
In den vergangenen Jahren hat die Besucherzahl erfreulich zugenommen, wie die Museumsleiterin weiter berichtete. Im Jahr 2011 waren es mehr als 11 000 Besucher, im Jahr davor waren es 10 000. Entsprechend groß war die Nachfrage nach einem Fahrstuhl im Museum, sodass die Freude über die Spende der Kölling-Gruppe groß war, die die Kosten für die Instandsetzung komplett übernahm.
Damit sind alle Ausstellungsbereiche des Museums nun auch wieder für alle älteren und gehbehinderten Besucher im gesamten Haus zu erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg