Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer prügeln sich

Zeugen gesucht Autofahrer prügeln sich

Mit Hitzköpfen aller Art haben es Polizeibeamte ja häufiger zu tun. Dass sich zwei Autofahrer aber nach Unstimmigkeiten über das richtige Fahrverhalten auf offener Straße prügeln, kommt dagegen nicht alle Tage vor.

Voriger Artikel
Neujahrsempfang des Diözesanrates Hildesheim
Nächster Artikel
Eisregen glimpflich überstanden
Quelle: dpa

Bückeburg. In Röcke ist das am Sonnabendvormittag passiert. In der Pressemeldung der Polizei wird der skurrile Vorfall als eine „Verkehrsauseinandersetzung der unschönen Art“ bezeichnet.

 Und das ist geschehen: Am Klusbrink, der Hauptdurchgangsstraße, ist die Höchstgeschwindigkeit beschränkt worden, wegen einer Treibjagd ist dort Vorsicht geboten. Ein 57-jähriger Mindener und ein 46-jähriger Bückeburger sind mit ihren Autos in Richtung Bückeburg unterwegs. Der vorausfahrende Mindener bleibt noch unter der erlaubten Höchstgeschwindigkeit – sicher ist sicher. Das scheint aber dem nachfolgenden Autofahrer nicht zu gefallen. Die Polizei spricht von „unschönen Fahrmanövern“, die sich die beiden dann auf dem nächsten Kilometer geleistet haben sollen. Einer bremst angeblich den anderen aus, dieser wiederum überholt dann und bremst auch.

 Die Situation eskaliert, als beide anhalten, aussteigen und in eine handfeste Auseinandersetzung geraten. „Ohne Sieger“ übrigens, wie die Pressemeldung der Polizei vermerkt. Beide werden verletzt und müssen durch in einem inzwischen alarmierten Rettungswagen versorgt werden. Einer der Streithähne wird sogar vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

 Für beide Hitzköpfe hat der Vorfall nun auch juristische Folgen: Gegen beide wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung und Nötigung eingeleitet. Um mehr Klarheit in den Fall zu bringen, sucht die Polizei nun Zeugen, die die Rauferei oder die Fahrsituation beobachtet haben. Diese sollten sich bitte bei der Polizei Bückeburg, Telefon (05722) 95930, melden. kk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

DANKE FÜR 10.000 LIKES – DAS SN-GEWINNSPIEL

Unter allen, die uns einen netten Kommentar unter den Danke-Post auf der Facebookseite der Schaumburger Nachrichten schreiben, verlosen die SN einen Tisch für zehn Personen beim Oktoberfest am Freitag, 23. September, in der Stadthäger Festhalle. Der Gewinner oder die Gewinnerin sowie neun Begleiter haben nicht nur freien Eintritt zu der Wiesn-Gaudi, zusätzlich spendieren die SN auch noch eine Runde Freibier. mehr

Sind Schaumburgs Schulwege sicher? Der tragische Tod einer Siebenjährigen in Stadthagen hat diese Frage aufgeworfen. Die Schaumburger Nachrichten haben daraufhin mithilfe ihrer Leser zahlreiche Brennpunkte aufgespürt. mehr

24 Mannschaften kämpfen vom 10. Juni an in Frankreich um die Europameisterschaft und auch Du kannst gewinnen: Werde EM-Trainer und schicke Dein eigenes Team auf den Rasen. mehr