Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Autofahrerin bedrängt

Am Bahnhof Bückeburg Autofahrerin bedrängt

Eine 24-jährige Autofahrerin aus dem Extertal ist am Sonntag gegen 22.45 Uhr auf dem Parkplatz am Bahnhof Bückeburg von einem männlichen Fußgänger in ihrem Pkw bedrängt worden.

Voriger Artikel
Das technisch Mögliche umsetzen
Nächster Artikel
Pächter zeigen sich zufrieden

Bückeburg. Der Mann klopfte an die Beifahrerfensterscheibe und fragte die Frau nach einer Mitfahrgelegenheit, die er auch bezahlen wollte. Die junge Frau aus dem Extertal verneinte die Bitte und hatte zum Glück die Scheibe des

Beifahrerfensters nur leicht heruntergelassen. Der Unbekannte versuchte nun die Scheibe herunterzudrücken und war schon leicht mit dem Oberkörper im Fahrzeuginneren.

Der Extertalerin gelang es dennoch die Scheibe zu schließen, sie konnte mit ihrem VW wegfahren, obwohl sich der Mann wahrscheinlich am Fahrzeug festhalten wollte.

Mit Cuttermesser bewaffnet?

Der hochdeutsch sprechende Mann wird von der Frau auf zirka 25 Jahre geschätzt und hatte wahrscheinlich ein Cuttermesser in der Hand, wobei die Klinge offenbar nicht ausgefahren war.

Der auf rund 180 Zentimeter Körpergröße geschätzte Mann war mit einer dunklen Jacke, eventuell Parka oder Regenjacke, bekleidet und trug darunter einen Kapuzenpulli.

Zudem hatte er eine dunkle Wollmütze mit Muster, möglicherweise eine Skimütze, auf dem Kopf.

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei Bückeburg im Stadtgebiet und Bahnhofsbereich verlief ergebnislos. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg