Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Bauvorgaben nicht mehr sinnvoll
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Bauvorgaben nicht mehr sinnvoll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 03.11.2013
Anzeige
Bückeburg

Damit das auch so bleibt, hat sich jetzt der Bau- und Umweltausschuss für den Erlass einer Veränderungssperre für den Einmündungsbereich Schulstraße/Herderstraße ausgesprochen.

 Für das Eckgrundstück gibt es eine Bauvoranfrage, die auf dem gültigen B-Plan von 1962 basiert. Danach würde das neue Gebäude aber drei Meter zurückspringen und die Fassadenlinie der vorhandenen Bebauung sprengen. Was vor 50 Jahren aus verkehrsplanerischer Sicht gewünscht war, ist heute nicht mehr aktuell. Damals führten noch die Bundesstraßen durch die Stadt, die Verantwortlichen wollten sich Platz für die Erweiterung der Verkehrsräume sichern.

 Heute sieht das ganz anders aus: Aus städtebaulicher Sicht wird eine Neubebauung in Anlehnung an die vorhandenen Gebäude gewünscht, die Straßenfront soll fortgesetzt werden – deshalb die Veränderungssperre.

 Grundsätzlich machte der Ausschuss aber klar, dass man keineswegs gegen die Neubebauung des Eckgrundstücks sei. Im Gegenteil: Eine Schließung der Baulücke sei durchaus sinnvoll und willkommen.kk

 Wenn die Baulücke auf dem Eckgrundstück Schulstraße/Herderstraße geschlossen wird, soll dies nach Willen des Bauausschusses in Anlehnung an die vorhandene Bebauung geschehen. kk

Anzeige