Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Behindertenbeirat geht in die Offensive
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Behindertenbeirat geht in die Offensive
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 31.07.2015
Um mit den Passanten in der Bückeburger Fußgängerzone ins Gespräch zu kommen, verschenken Monika Kazmierczak (von links) und Sabine Nett bunte Rosen. Quelle: wk
Anzeige
Bückeburg

Standort war ein am Marktplatz aufgestellter Informationsstand des „Lokalen Bündnisses für Familie“. Von dort aus suchten Monika Kazmierczak, die neue Vorsitzende der Vertretung gehandicapter Menschen, und deren ebenfalls neu gewählte Stellvertreterin, Sabine Nett, das Gespräch mit vorbeikommenden Passanten. Als „Eisbrecher“ fungierten dabei Rosen, die sie zusammen mit Info-Flyern an die ins Auge gefassten Personen verschenkten.

„Wir sprechen allerdings nicht nur Menschen mit Handicap an, sondern auch nicht-behinderte Menschen“, betonte Kazmierczak. Denn, „wie das Leben so ist“, könne es letztlich jeden treffen, aus gesundheitlichen Gründen plötzlich auf einen Rollstuhl oder etwa einen Rollator angewiesen zu sein.

Was die Frage nach etwaigen Problemstellen für gehbehinderte Menschen betrifft, hatten die beiden Vorstandsmitglieder des Behindertenbeirats in ihren Gesprächen erfahren, dass die auf Höhe des „Schild-Center“ an der Langen Straße ausgewiesenen Behindertenparkplätze deutlicher markiert werden sollten. Beispielsweise durch einen auf das Pflaster aufgemalten weißen Rollstuhl. Derzeit würden diese Behindertenparkplätze leider oftmals von Autofahrern ohne Schwerbehinderung genutzt, für die diese Stellplätze nicht gedacht sind.

Der Wunsch nach einer besseren Ausschilderung war Kazmierczak und Nett zudem hinsichtlich dreier Behindertenparkplätze im Bereich vor der städtischen Begegnungsstätte angetragen worden. Die dortigen Hinweisschilder seien derart „missverständlich“ postiert, dass zwei dieser Stellplätze mitunter nicht als Behindertenparkplätze wahrgenommen würden. Und nicht zuletzt wurde eine für Senioren zu kurze Fußgänger-Ampelschaltung an der Kreuzung Obertorstraße/Oberwallweg/Unterwallweg moniert.

Über die genannten Problemstellen will der Behindertenbeirat demnächst die Stadt Bückeburg informieren. wk

Bückeburg Stadt Unfall auf der B 83 bei Bückeburg - Lastwagen verliert 500 Liter Diesel

Rund 500 Liter Diesel haben die B83 in Bückeburg am Montagabend in eine regenbogenfarbene Rutschbahn verwandelt. Ein Lastwagen, der Getränke geladen hatte, war aus Richtung Hameln kommend von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich die komplette rechte Seite inklusive des Tanks aufgerissen.

30.07.2015

Ein Ferienspaß der besonderen Art ist auf dem Sportplatz des FC Hevesen in Achum angelaufen, und zwar das mittlerweile sechste Baseball-Camp der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde (EFG) Bückeburg.

30.07.2015

Ein Wochenende mit viel Trubel steht den Bückeburgern und ihren Besuchern ins Haus. Während auf dem Marktplatz von Freitag bis Sonntag „Bückburg kocht über“ gefeiert wird, ist für Sonnabend und Sonntag von 11 bis 18 Uhr an der Langen Straße die Autoschau geplant. Und: Verkaufsoffener Sonntag ist auch noch.

30.07.2015
Anzeige